ARD-alpha - Campus


7

Vom Abi zum Studium Sehri geht ihren Weg weiter

Sehri ist die erste in ihrer türkischstämmigen Familie, die Abitur gemacht hat. Doch nach dem Abi kam für sie erstmal die schwierige Entscheidung: Schauspielschule oder ein Studium? Wie geht ihr Weg weiter?

Von: Martin Hardung

Stand: 26.11.2018

Mit großem Erfolg hat Sehri vor zwei Jahren das Abitur gemacht. Wir haben sie damals auf ihrem Weg vom Abi zum Studium begleitet. Nach einem Semester Kunstgeschichte und Philosophie an der Uni Stuttgart und verschiedenen Jobs während des Studiums, hatte Sehri gerade so viel zusammengespart, dass sie ihren Traum von einer Reise nach Australien wahrmachen konnte. Auch in der Hoffnung, vielleicht dort ein Stück weiter zu kommen in der Frage, wo es für sie eigentlich hingehen soll in Zukunft. Dort hat sie ihre Englischkenntnisse verbessert und jede Menge Leute kennen gelernt. Darunter auch einen erfolgreichen Manager, durch den sie eine klarere Vorstellung davon bekam, was sie beruflich erreichen möchte. 

Entscheidung Uni oder Hochschule

Sehri studiert nun Internationales Wirtschaftsingenieurswesen.

Ihren Traum vom Reisen hat Sehri also in Australien  wahrgemacht. Doch hat sie dort tatsächlich Impulse bekommen für ihren akademischen Weg? Warum ist sie noch einmal umgeschwenkt, um ein ganz anderes Studienfach zu beginnen? Zurück in Augsburg, studiert Sehri jetzt seit drei Semestern internationales Wirtschaftsingenieurswesen. Nicht an der Uni sondern an der Hochschule. Ihr gefällt die stärkere Praxisorientierung und vor allem, dass das Studium international ausgerichtet ist. Sehri freut sich schon auf das obligatorische Auslandssemester.

Mit dem Vorbild eines Menschen vor Augen, der nicht Geld verdient, um reisen zu können, sondern zu dessen Beruf das Reisen gehört, kam Sehri also auf der Suche nach ihrem eigenen Weg weiter. Mit Kunstgeschichte oder Schauspiel würde das kaum möglich sein - arbeiten und reisen, das wurde Sehri klar. Mit einem wirtschaftlich oder technisch ausgerichtetem Studium könnte sie diese Ziel wohl eher erreichen. 

Sehri hat sich für ein praxisorientiertes Studium an der Hochschule Augsburg entschieden.

Sehri hat nun in Augsburg ein Studienfach gefunden, in dem beides integriert ist: Internationales Wirtschaftsingenieurswesen. Ein anspruchsvolles Studium und Sehri muss sich ins Zeug legen, um die Prüfungen zu schaffen. Zu gerne würde sie bei der Schauspielgruppe an der Hochschule mitmachen. Aber sie hat es sich verkniffen. Sie braucht die Zeit, um sich ganz auf ihr Studium zu konzentrieren.

Neue Perspektiven für Sehri

Der Verzicht auf die Schauspielerei schmerzt sie nicht mehr. Denn jetzt im 3. Semester und über zwei Jahre nach ihrem Abitur, glaubt Sehri, dass sie das richtige Studienfach gefunden hat. Ob dann auch der Traum vom Reisen und Arbeiten später so aufgehen wird, wie sie es sich vorstellt, wird sich zeigen. Aber Studieren mit einem klaren beruflichen Ziel vor Augen, das fühlt sich gut an für sie und motiviert.

Sehri hat jetzt viel Mathe im Studium

Und was ist aus ihrem Traum vom Theater geworden? Sehri fokussiert sich jetzt auf ihr Ziel, einen Beruf zu finden, den sie auch im Ausland ausüben kann. Auch das ist ein Traum und den versucht sie nun mit großem Einsatz zu erreichen. Denn das Studium in Augsburg ist anspruchsvoll und Sehri hat im Uni Unterricht auch jede Menge Mathe, ihrem Angstfach im Abitur.

Doch sie ist überzeugt davon, dass die Umwege, auf denen sie nach dem Abi unterwegs war, sinnvoll waren. Und dass sie jetzt eine Richtung gefunden hat, die für sie passt. Sehri geht also ihren Weg weiter. Mal sehen, wohin er sie führt. Wir bleiben dran.


7