Service

BR.de - der Bayerische Rundfunk im Internet

Seite nicht gefunden [Fehler 404] BR.de - der Bayerische Rundfunk im Internet

Sie sehen aktuelle Inhalte von BR.de

Leider sind Sie noch nicht am Ziel: Der von Ihnen gewüschte Inhalt ist nicht oder nicht mehr abrufbar. Als Alternative zeigen wir unsere aktuellen Inhalte an.

Kann ich das gewünschte Thema doch noch finden?

Bitte benutzen Sie unsere Suche, das Inhaltsverzeichnis oder die A-Z-Übersicht mit allen Sendungen. Aktualisieren Sie bitte Ihr Lesezeichen, wenn Sie die gewünschte Seite gefunden haben. Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Woran liegt es, dass die gewünschte Seite nicht (mehr) zu sehen ist?

Hier erklären wir die drei häufigsten Ursachen:

  • Möglicherweise liegt die Seite mittlerweile an einem anderen Ort oder wurde durch einen neueren Inhalt ersetzt.
  • Eventuell liegt ein Tippfehler in der Adresse vor und der Inhalt ist weiterhin abrufbar.
  • Der Bayerische Rundfunk kann Ihnen den Beitrag leider nicht mehr online anbieten, sobald die Verweildauer abgelaufen ist. Mehr zum Thema Verweildauer finden Sie hier.

Specials

Plakat zum Projekt "Ich, Eisner! 100 Jahre Revolution in Bayern" | Bild: Nachlass Germaine Krull, Museum Folkwang Essen/Montage BR zur Übersicht Storytelling-Projekt Geschichte im Messenger Ich, Eisner! 100 Jahre Revolution in Bayern

Kurt Eisner höchstpersönlich, Anführer der Revolution des Jahres 1918 und erster Ministerpräsident Bayerns, schickt uns Nachrichten direkt aufs Handy – und erzählt in Echtzeit, was vor 100 Jahren geschah. [mehr]

Bayern feiern Freistaat und Verfassung | Bild: BR zur Sendung Das große Doppeljubiläum Bayern feiern - Freistaat und Verfassung

Bayern feiert 2018 zwei Jubiläen: Vor 200 Jahren, im Mai 1818, wurde die erste bayerische Verfassung verabschiedet und 100 Jahre später wurde mit der Ausrufung des Freistaates Bayern von Kurt Eisner am 8. November 1918 das Ende der Monarchie besiegelt. Diesen beiden Ereignissen widmet sich der BR mit dem Schwerpunkt Bayern feiern – Freistaat und Verfassung. [mehr]

Berichterstattung auf der Zugspitze (Bruno Erath ganz rechts) | Bild: BR zum Audio mit Informationen 70 Jahre Bergsendungen im BR Mit Seil und Haken - und live im Radio

Als an einem Samstagmorgen im November 1948 im damaligen Radio München zum erstenmal Für Bergsteiger auf Sendung geht, wurde damit eine einzigartige Tradition begründet. Bis heute ist das Rucksackradio des Bayerischen Rundfunks die älteste und die einzige regelmäßige Bergsteigersendung im Rundfunk – auf der ganzen Welt! Die dazugehörige Bergsteigerredaktion befasst sich seit mittlerweile 70 Jahren mit Geschichten und Ereignissen rund um Wald und Gebirge, Wandern und Bergsteigen. [mehr]

Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin | Bild: Thorsten Eichhorst zum Artikel Kolumne Gründe für öffentlich-rechtliche Unterhaltung

ARD-Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab gibt in einer neuen Kolumne Antworten auf Fragen zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Dieses Mal geht es um die Frage, warum es Unterhaltung in unserem Programm braucht. [mehr]