BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


46

Ein Nest bauen Wohnungsbummel in Ergoldsbach

Sag' mir, wie Du wohnst, und ich sag Dir, wer Du bist: Das Blockhaus der Hajers in Ergoldsbach ist zwar klein, aber fein. Leben auf 35 m² ist für das Ehepaar nur von Vorteil und gerade jetzt im Winter sehr gemütlich.

Stand: 19.12.2015 | Archiv

Ganz genau genommen sind es sogar 35,2 Quadratmeter - bei Angela und Oliver Hajer zählt jeder Zentimeter. Doch bei aller Liebe: zu zweit auf 35,2 Quadratmetern, da wird's schon ziemlich eng, oder?!

Klein aber fein, das Blockhaus der Hajers.

Für das Ehepaar Hajer ist es genau das Richtige. Zugegeben: Im Sommer erweitern sie ihren Lebensbereich auf die große Terrasse und den weitläufigen Garten, dann haben sie viel Platz. Aber auch jetzt, im Winter, finden sie ihr Häuschen ausreichend. Seit zehn Jahren leben sie in dem kleinen Blockhaus am Rande von Ergoldsbach bei Landshut. Ursprünglich hatten es die Erbauer nur als Wochenendhaus konzipiert, und nicht als vollwertiges Zuhause für zwei Personen.

Die hohe Holzdecke, am First über drei Meter hoch, trägt dazu bei, dass nichts einengt. Und überhaupt das Holz: Bei Wetterumschwüngen duftet das Kiefernholz und durch seine unbehandelte Natürlichkeit fühlen sich Bewohner und Besucher hier wie in einem Baumhaus. Jeder Tag in seinem Haus sei für ihn wie ein Urlaubstag, sagt der Softwareentwickler Oliver Hajer. Und das Kamin-Schüren ein quasi meditatives Ritual.

Bücken nach Absprache...

Sich bücken geht beim gemeinsamen Kochen nur in Absprache...

Wenn seine Frau Angela anfängt, alte Bettlaken auszubreiten und zu zerschneiden, um daraus Katzenkörbchen zu häkeln, wird's ein bissl eng. Und auch in der Küche bücken sie sich beim gemeinsamen Kochen nur nach Absprache, niemals gleichzeitig. Angelas Kleiderschrank hat im Bad seinen Platz gefunden und aus dem Bett im Schlafzimmer kann man gar nicht herausfallen: Es füllt den Raum komplett aus. Viele Möbel mussten sie weggeben, sie hatten auf 35,2 Quadratemetern einfach keinen Platz mehr. So konzentriert man sich aufs Wesentliche.

"Wir haben versucht, das nach zu stellen, auf 35 Quadratmetern, und dann haben wir eigentlich nach einer Stunde aufgehört und haben gesagt: das Haus kaufen wir doch nicht, weil es ist zu klein. - Eineinhalb Jahre haben wir gebraucht, bis wir gesagt haben: Wir machen's!"

Oliver Hajer

Mit 35² Wohnfläche konzentrieren sich die Hajers aufs Wesentliche.

Ansonsten sehen die beiden nur Vorteile fürs Wohnen auf so kleinem Raum: Garderobe, Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Arbeitszimmer, Schlafzimmer und das Bad: Alle Zimmer sind schnell geputzt und die Wege kurz. Selbst für ihre Leidenschaft zum Sammeln haben die Hajers eine Lösung: Für jedes neue Teil muss ein altes raus. Sie haben ihr großes Glück gefunden, auf 35,2 Quadratmetern.


46