BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


14

Quiche mit Bratwurst und Apfel Herzhaft, saftig und richtig lecker

Zugegeben: Diese Quiche-Kreation klingt erst mal ungewöhnlich. Aber wer es gerne etwas herzhafter mag, der wird von der Quiche mit Bratwurst und Apfel begeistert sein.

Stand: 03.06.2017 | Archiv

Quiche mit Bratwurst und Apfel  | Bild: BR

Diese Quiche ist eine Eigenkreation von Isolde Grein aus Erlenbach am Spessartrand. Für die Bratwurstmasse auf dem Teigboden verwendet sie das selbstgemachte Bratwurstgehäck, das ein befreundeter Metzger für seine fränkischen Bratwürste ganz frisch selber macht.

Das Brät besteht überwiegend aus Schweinebauchfleisch und wird mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel, Majoran, Koriander und Zitronenschale nach Geschmack gewürzt. Für die richtige Bindung sorgen Eier.
Aber natürlich kann man dafür auch einfach fertige Bratwürste beim Metzger kaufen, sie von der Haut befreien und als Belag verwenden. Doch egal, welche Variante man dafür verwendet: Die Quiche ist ein Gedicht!

Rezept für Quiche mit Bratwurst und Apfel von Isolde Grein

Zutaten

Für den Quiche-Boden

160 g Dinkelvollkorn
100 g Buchweizen
100 g Butter
50 g Schmalz
1 Ei
4 EL Essig
4 EL kaltes Wasser
Prise Salz

Für den Belag

300 g Bratwurstbrät
500 g dünne Apfelscheiben
3 Eier
1 Becher Sahne
1 TL geriebene Zitronenschale
Thymian
Prise Salz
Prise Pfeffer

Zubereitung

Die Zutaten für den Quicheboden in einer Schüssel vermengen. Den Teig gut durchkneten und zwei Stunden ruhen lassen. Anschließend in einer runden Form ausbreiten.

Anschließend Brät und Apfelscheiben auf dem Teig verteilen. Eier, Sahne, Zitronenschale sowie Pfeffer und Salz verquirlen und über den Belag gießen. Bei 190 Grad Celsius in den Backofen geben. Die Quiche ist nach etwa 45 Minuten fertig, wenn die Oberfläche goldgelb ist.

Den ganzen Beitrag ansehen


14