BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


4

Fondant selber machen Kreative Kuchendeko

Andrea Maiwald verzichtet auf fertig gekaufte Zierstreusel, bunte Zuckerpailletten und Fondant aus der Tüte. Sie macht die Kuchendeko einfach selbst! So ist sie kreativ und spart auch noch die Plastikverpackungen für die Dekoartikel. Denn sie und ihre Familie versuchen Plastik so gut wie möglich zu vermeiden.

Stand: 23.07.2017 | Archiv

Andrea Maiwald macht ihre Kuchendeko selber, damit sie sie nicht in Plastikverpackungen kaufen muss. | Bild: BR

Andrea Maiwald aus Augsburg und ihre Familie leben annähernd plastikfrei. Aber: Wer im Haushalt Verpackungsmüll vermeiden will, der muss erfindungsreich sein - und vieles, das andere einfach eingeschweißt kaufen, selbst herstellen. Dazu gehört auch Kuchendeko, die man zum Verzieren von Geburtstagskuchen benötigt.

Aus dem eingefärbten Fondant wird eine kleine Raupe ausgestochen.

Andrea Maiwald verzichtet deshalb auf fertig gekaufte Zierstreusel, bunte Zuckerpailletten und Fondant aus der Tüte. Sie macht die Kuchendeko einfach selbst - und ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Den selbst hergestellten Fondant färbt sie mit Lebensmittelfarbe in alle gewünschten Farbvariationen. Und die Zuckermasse verwendet sie nicht nur, um den Geburtstagskuchen damit zu überziehen: Mit Plätzchenformen sticht sie daraus auch süße, farbige Zierfiguren aus, die sie - statt Zuckerstreusel - zum Schmücken des Kuchens verwendet. Denn gerade für Kindergeburtstage gilt ja: je bunter, desto toller!

Zutaten

100 ml Wasser
1 Päckchen Gelatine, gemahlen
1 kg Puderzucker
120 ml Glukosesirup
1 EL Glycerin
1 Spritzer Zitronensaft
Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Gelatine in Wasser einweichen, etwas anwärmen, quellen lassen und auflösen. 1/3 des Zuckers in eine Schüssel geben und mit der gelösten Gelatine und dem Glukosesirup verkneten (Küchenmaschine/Mixer). Den restlichen Puderzucker auf einer Küchenfläche ausbreiten, den flüssigen Ansatz dazuschütten und alles zusammen zu einer Masse kneten. Mit etwas Lebensmittelfarbe kann der weiße Fondant eingefärbt werden.

Vor der Verwendung einen Tag im Kühlschrank ruhen lassen, damit er geschmeidig wird. Andrea Maiwald hat die Masse in einem gut schließenden Glasbehälter mit Deckel aufbewahrt.

Vor dem Auswalken den Zuckerteig noch einmal gut durchkneten und dabei so viel Puderzucker wie nötig verwenden. Der Teig nimmt oft auch noch Zucker auf, bis er die richtige Konsistenz hat, die man spüren muss. Dann sind der Kreativität beim Gestalten mit der zuckerigen Deck- und Ziermasse keine Grenzen gesetzt.

Das Rezept zum Ansehen


4