BR Fernsehen - Wir in Bayern


6

Wirtshaustipp "Der Löwe" in Burgberg, Oberallgäu, Schwaben

Im Wirtshaus "Der Löwe" in Burgberg, im Oberallgäu, werden in der Corona-Zeit Speisen nicht nur zum Mitnehmen angeboten, sondern auch innerhalb Deutschlands verschickt. Wirtshausexperte Andi Christl hat sich diesen modernen Gastronomiebetrieb angeschaut.

Stand: 19.03.2021

"Der Löwe" innen | Bild: BR/Andi Christl

Speisen werden innerhalb Deutschlands verschickt

"'Hier trifft Allgäuer Gemütlichkeit auf einen Hauch von Luxus' - der hauseigene Slogan beschreibt ganz gut, was Sie bei einem Besuch im 'Löwen' erwartet. Ein durchdachtes, stylisches Innenraumkonzept wurde hier mit einer gehobenen Speisekarte kombiniert. Als Gast hat man aber nicht das Gefühl, als dürfe man die Speisen nicht untereinander tauschen.
Das Besondere ist, dass im ‚Löwen‘ in Corona-Zeiten nicht nur Essen To-Go angeboten wird, sondern seit kurzem eine eigene Website (https://www.derloewedaheim.de/) besteht, auf der Speisen und Menüs bestellt werden können, die einvakuumiert innerhalb Deutschlands verschickt werden.
Bei 80 Grad müssen Sie die abgepackten Speisen nur noch im Wasserbad erwärmen. So können Sie zuhause in Windeseile Gerichte zubereiten, die normalerweise einige Stunden in Anspruch nehmen würden. Das Motto 'Wenn wir was machen, machen wir's g'scheid' wird hier gelebt. Ob in den Gasträumen, am Frühstücksbuffet oder in den Zimmern - es sitzt alles genau da, wo es hingehört, denn auf Präzision legen die Wirtsleute ganz besonderen Wert. Der 'Löwe' ist ein moderner Gastronomiebetrieb, der sowohl technisch, als auch kulinarisch mit der Zeit geht."

Allgäuer und internationale Gerichte

"Auf der Speisekarte finden sich sowohl Allgäuer Klassiker, als auch Gerichte der internationalen Küche. Garnelen, Jakobsmuscheln oder ein argentinisches Rinderfilet findet man genauso auf der Karte, wie eine regionale Lammhaxe, Allgäuer Kässpatzen oder einen Büffelburger.
Das Porzellan ist hier nicht weiß, sondern schwarz und allgemein spiegelt sich auf den Tellern das wieder, was die Einrichtung schon vermuten lässt. Stylische Gerichte, die auf der klassischen, französischen Küche basieren. Außerdem werden Soßen und Suppen nicht zu heiß ausgekocht, damit die Inhaltsstoffe und auch der Geschmack der einzelnen Komponenten erhalten bleiben. So ist auch der Küchenstil im 'Löwen' gehoben, aber nicht abgehoben."

Die Vorspeise: Bouillabaisse mit Jakobsmuschel, Garnele, Lachs und Forelle

"Für die Fischsuppe wird alles ausgekocht, was beim Filetieren der Fische übrigbleibt. Karkassen und Gräten werden zusammen mit Wurzelgemüse angebraten, mit Wermut und Weißwein abgelöscht und mit Gemüsebrühe aufgegossen. Hummerbutter gibt der Suppe den letzten Schliff. Als Einlage werden Gemüsestreifen und die angebratenen Fischstücke in den Suppenteller gegeben.
Die Suppe hatte einen intensiven Geschmack und eine leichte Weißwein-Note. Die Fischstücke waren allesamt perfekt gebraten. Zusammen mit einem Glas Weißwein ist diese Bouillabaisse ein guter Einstieg für einen entspannten, kulinarischen Abend."

Die Hauptspeise: Geschmorte Lammhaxe mit getrüffeltem Kartoffelpüree und Ratatouille

"Die Lammhaxe wird mit einer hauseigenen Mischung aus Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskat gewürzt und bei 160° C im Ofen geschmort. Durch das Übergießen mit Portwein gibt die Haxe seinen Geschmack an die Grundsoße ab. Das Kartoffelpüree wird mit Trüffelöl verfeinert und das Ratatouillegemüse wird so zubereitet, wie es schon die Großmeister der französischen Küche getan haben. Zucchini, Aubergine, Paprika, Cherrytomaten und rote Zwiebeln werden in Olivenöl bei geringer Hitze angebraten und mit Thymian, Rosmarin, Salz, Chili und Oregano abgeschmeckt. Cremiges Trüffelpüree, knackiges Gemüse, intensive Soße und das passende Fleisch - am Hauptgang gab es absolut nichts auszusetzen."

Preise

"Das 3-Gänge-Menü mit Vorspeise, Hauptgang und einem Erdbeer-Rhabarber-Crumble zum Dessert kostet auf der Website 39 Euro pro Person. Normalerweise bekommen Sie im 'Löwen' Hauptgänge zwischen 10 Euro und 30 Euro, wobei ein gutes Stück Fleisch schon mal mehr kostet."

Adresse

"Der Löwe"
Grüntenstr. 1
87545 Burgberg im Allgäu

Tel.: 08321-2766343
info@derloeweburgberg.de
https://www.loewe-burgberg.de/

Dieses Wirtshaus ist barrierefrei.

Anreise

"Öffentlich erreichen Sie das Gasthaus mit dem Zug über den Bahnhof Sonthofen. Die Taxifahrt dauert anschließend fünf Minuten und zu Fuß sind Sie ca. 30 Minuten unterwegs. Gäste aus München erreichen den Löwen mit dem Auto in knapp 2 Stunden. Gäste aus Lindau benötigen mit dem Auto ungefähr eine Stunde."

Öffnungszeiten

"Der Löwe daheim": https://www.derloewedaheim.de/

… außerhalb des Lockdowns:

Montag, Donnerstag bis Sonntag: 11.00 bis 23.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 17.00 bis 23.00 Uhr

Warme Küche: 11.30 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr

Freizeittipp: Töpferkunst

"Im acht Kilometer entfernten Ofterschwang hat sich Sophie Mische ihren Traum von der eigenen Töpferei verwirklicht. S'Alpgfihl ist ein alter Stadl, in dem die 24-Jährige ihre Töpferkunst ausstellt und verkauft. Von der Tasse mit Kuhmotiv über bunte Teller bis hin zum Lampenschirm aus Ton finden Sie hier regionale Werkstücke, die Sie noch lange an ihren letzten Ausflug ins Allgäu erinnern. Die Arbeiten können auch kontaktlos im Internet bestellt werden: www.alpgfihl-ofterschwang.de
An einem sonnigen Tag empfehle ich Ihnen natürlich auch eine Wanderung auf den Gründen oder einen der anderen umliegenden Berggipfel."

Zitat

"Hier hat man verstanden, dass eine moderne Gastronomie nur überleben kann, wenn man auch neue Wege einschlägt. Das neu entwickelte Versandkonzept der Speisen wird den Wirtsleuten auch nach der Corona-Krise den ein oder anderen Euro in die Kasse spülen. Gäste müssen nicht mehr quer durch Deutschland reisen, um die Spezialitäten des Hauses zu probieren."

Andi Christl, Wirtshausexperte


6