BR Fernsehen - Wir in Bayern


5

Wirtshaustipp Restaurant Krüner Stub'n in Krün bei Mittenwald

Wirtshausexperte Andi Christl ist bei seiner Suche nach empfehlenswerten Gasthäusern im oberbayerischen Krün bei Mittenwald fündig geworden. Dort hat er es sich in der Krüner Stub'n - einer Mischung aus Berghütte und Gourmetrestaurant - schmecken lassen. Nach dieser kulinarischen Stärkung ging es auf den Lieblingsberg von König Ludwig II.

Stand: 24.06.2019 | Archiv

Außenansicht: Restaurant Krüner Stub'n in Krün bei Mittenwald | Bild: Wir in Bayern

Das Besondere an diesem Wirtshaus

"Die Krüner Stub'n ist eine Mischung aus Berghütte und Gourmetrestaurant. Teile der Einrichtung sind aus einer jahrhundertealten Tiroler Stuben. Dieses rustikal-moderne Ambiente, kombiniert mit einer gehobenen Speisekarte, bildet eine perfekte Anlaufstelle, um dem Alltag zu entfliehen. Aufgeteilt ist das Wirtshaus in zwei Bereiche: in die modern angehauchte Weinstube und in die urige Holzstube. Blickfang sind hier auf jeden Fall die historischen Steinkrüge aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken, die der Vater des Wirtes über Jahre aus allen Teilen Bayerns gesammelt hat. Das Haus befindet sich seit 26 Jahren im Familienbesitz und wurde 2016 kernsaniert. 2019 wurde die Krüner Stub’n als einziger bayerischer Gastronomiebetrieb ins Culinarium Alpentraum aufgenommen. Hierbei handelt es sich um eine Wirtevereinigung aus österreichischen und bayerischen Gastronomen, die besonderen Wert auf eine regionale und saisonale Speisekarte legt. Bei all diesen Wirtshäusern steht der Wirt auch als Chefkoch in der Küche."

Küchenart

"Die Küchenart ist hier regional, saisonal, international - oder anders gesagt: eine Crossover-Küche mit alpin-regionalem Touch. Der Wirt Maximilian Schandl hat bei Kochlegende Heinz Winkler gelernt. Seine Küchenkenntnisse hat er sowohl in Sternerestaurants als auch in namhaften Lokalen in Österreich, der Schweiz und Südafrika erweitert. Den Traum der Selbständigkeit hat er zusammen mit seiner Frau Lydia in seiner Werdenfelser Heimat verwirklicht. Auf der Speisekarte der Krüner Stub'n findet man deshalb sowohl bayerische Klassiker als auch internationale und innovative Gerichte."

Andi Christls Vorspeise


"Als Vorspeise hatte ich glasierten Pulpo (Otkopus) mit Blumenkohl und geröstetem, grünem Spargel. Der Pulpo wird mit einer gespickten Zwiebel, einer Nelke und einem Lorbeerblatt für eine halbe Stunde in siedendem Wasser gekocht. Anschließend wird der Topf von der Feuerstelle gezogen. Im abkühlenden Sud zieht der Tintenfisch eine weitere halbe Stunde gar. Währenddessen wird das Blumenkohlpüree zubereitet. Er wird nicht zu lange gekocht, da er sonst eine bittere Note bekommen würde. Der gegarte Blumenkohl wird dann mit kalten Butterflocken und einer Prise zerstoßenen Wacholderbeeren verfeinert. Die grünen Spargelspitzen werden roh halbiert und in Öl bissfest angeröstet. Abgerundet wird das Gericht mit langsam ausgelassenen und getrockneten Spreckbröseln."

Andi Christls Hauptspeise


"Als Hauptspeise wurde mir eine Werdenfelser Lammlende mit gebackenen Speckbohnen (Involtini), Selleriepüree und Thymianjus serviert. Die Lammlende befreit der Koch zuerst von den Sehnen, würzt das Fleisch und brät es anschließend in Öl scharf an. Anschließend ruht das Werdenfelser Lamm bei 100 Grad im Ofen, bis es (nach ca. 15 Minuten) eine Kerntemperatur von 56 Grad erreicht. Die frischen Bohnen werden mit etwas Bohnenkraut in Salzwasser blanchiert. Zusammen mit einer Ziegenkäseflocke werden die gegarten Bohnen in Speck eingewickelt. Dieses Bohnenpacket wird danach paniert und in Butterschmalz goldgelb gebacken. Als Beilage reicht der Küchenchef ein frisches Selleriepüree. Den letzten Schliff bekommt das Lamm, indem es, kurz bevor es auf den Teller kommt, in aufgeschäumter Butter, frischem Thymian und Rosmarin geschwenkt wird."

Preise

"Die Preise in der Krüner Stub’n bewegen sich zwischen 4,50 Euro und 26 Euro. Die Vorspeise steht mit 15 Euro auf der Speisekarte, das Lamm ist mit 24 Euro deklariert. Für die Regionalität und Qualität der Speisen und die futuristische Anrichteweise der Teller sind diese Preise hier mehr als angebracht. Einige Gourmetrestaurants würden hier für gleichwertige Gerichte sicherlich das Doppelte verlangen."

Anreise

"Für die Anreise nach Krün ist auf jeden Fall ein Auto erforderlich. Von München aus fährt man ca. eine Stunde, von Nürnberg aus sind es ca. 3 Stunden. Wer auf der Durchreise in den Italienurlaub ist, kann hier einen perfekten Mittagsstopp einlegen."

Öffnungszeiten

  • Montag und Dienstag: 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr
  • Mittwoch: Ruhetag
  • Donnerstag: 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr
  • Freitag bis Sonntag: 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Das Wirtshaus ist barrierefrei!

Adresse

Krüner Stubn
Soiernstraße 4
82494 Krün
Tel: 08825-921967-0
info@kruener-stubn.de
http://www.kruener-stubn.de/de/startseite/

Freizeittipp

"Wer Richtung Werdenfelser Land fährt, sollte auf jeden Fall Wanderschuhe und Badesachen einpacken. Nur 10 Minuten von der Krüner Stub’n entfernt befindet sich einer der schönsten bayerischen Seen, der Walchensee. Ein Bad im türkisblauen Wasser ist mindestens so zu empfehlen wie eine Wanderung auf den Herzogstand. Der 1731 m hohe Berg war einer der Lieblingsgipfel von König Ludwig II. Wem der zweistündige Aufstieg allerdings zu anstrengend ist, kann auch in nur fünf Minuten mit der Seilbahn aufs Herzogstandplateau fahren."


5