BR Fernsehen - Wir in Bayern


8

Kräuter Karotten für die Gesundheit und Schönheit nutzen

"Iss Karotten, das ist gut für die Augen!" Diesen Ratschlag haben wohl die meisten von uns schon mal gehört. Karotten lassen sich tatsächlich vielseitig für unsere Gesundheit nutzen. Kräuterexpertin Daniela Wattenbach zeigt ihre Lieblingsrezepte mit dem heimischen Powergemüse - darunter auch eines für wunderschöne, weiche Haut.

Stand: 17.03.2020 | Archiv

Karotten | Bild: BR

Die Heilkraft von Karotten lässt sich vielseitig für unsere Gesundheit nutzen.
In Karotten steckt mehr Betacarotin als in jedem anderen Gemüse. Dieses wandelt der Körper in Vitamin A um. Dieses Vitamin benötigt die Netzhaut des Auges, um Hell und Dunkel sehen zu können. Karotten lassen uns zwar nicht besser sehen, wirken aber einem Verlust der Sehkraft entgegen.
Zudem haben Karotten blutreinigende, antioxidative und stoffwechselfördernde Eigenschaften sowie eine positive Wirkung auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel.

Morosche-Suppe gegen Durchfall

Wirkung:

Die Suppe wurde nach Professor Ernst Moro benannt, der Anfang des 20. Jahrhunderts als Kinderarzt in München und Heidelberg praktizierte. Er entdeckte, dass seine Karottensuppe die Sterbe- und Komplikationsraten bei Kindern infolge von Durchfallerkrankungen drastisch senken konnte.

Das lange Kochen der Karotten lässt kleinste Zuckermoleküle entstehen. Diese bilden einen Schutzfilm auf der Darmflora, sodass Bakterien statt an der Darmwand an den Zuckermolekülen andocken und ausgeschieden werden.
Seither wurde bei Durchfall in vielen Haushalten und auch in den Kliniken diese Karottensuppe löffelweise verabreicht. Erst als einige Jahrzehnte später Antibiotika auf den Markt kamen, geriet die Suppe in Vergessenheit.

Zutaten:

  • 500 g geschälte und zerkleinerte Karotten
  • 1 l Wasser
  • 3 g Salz

Zubereitung:

  • Karotten in dem Wasser zugedeckt mindestens eine Stunde lang weich kochen
  • danach wieder auf einen Liter auffüllen
  • pürieren  
  • Salz hinzufügen

Anwendung:

Gleich zu Beginn einer Durchfallerkrankung mit der Einnahme der Suppe beginnen. Dazu die Morosche-Suppe mehrmals am Tag in kleinen Mengen auf nüchternen Magen einnehmen, zum Beispiel Erwachsene stündlich 2 bis 4 Esslöffel, Kinder 1 bis 2 Esslöffel.

Wichtig: Hält der Durchfall länger als drei Tagen an, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Karotten-Heilerde-Gesichtsmaske

Wirkung:

Die Gesichtsmaske ist für jeden Hauttyp geeignet. Die weiße Tonerde sorgt für Klärung der Haut, der Karottenzusatz nährt und regeneriert. Die Maske entfettet, reinigt, klärt und pflegt die Haut, macht sie weich und sorgt für ein feines Hautbild.

Zutaten:

  • 1 EL weiße Tonerde
  • 1 EL Karottensaft

Zubereitung:

Vermischen Sie die Tonerde mit dem Karottensaft, bis eine weiche Paste entsteht.

Anwendung:

  • einmal pro Woche die Maske mit einem Pinsel auf die gereinigte und getrocknete Gesichtshaut auftragen; die Augenpartien aussparen
  • 10 bis 20 Min. einwirken, aber nicht komplett trocknen lassen
  • mit warmem Wasser abspülen

Karotten-Erkältungssirup

Wirkung:

Der Sirup hilft bei Erkältungskrankheiten, grippalen Infekten, Bronchitis und Halsentzündungen. Er wirkt entzündungshemmend, schleimlösend, desinfizierend, antibiotisch und entkrampfend.

Zutaten:

  • 150 ml frisch gepresster Karottensaft
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Anissamen (alternativ 3-4 Sternanis)
  • 250 g Rüben-Zucker

Zubereitung:

  • Zwiebel in kleine Stücke schneiden und mit dem Karottensaft in einen Kochtopf geben
  • Zitrone mit Schale in Scheiben schneiden und ebenfalls zufügen
  • Anis im Mörser anstoßen und dazugeben
  • ganz zum Schluss den Rübenzucker zufügen
  • alles für ca. 15 Minuten auf kleiner Stufe erwärmen
  • fertigen Karotten-Erkältungssirup in sterile Flaschen füllen

Anwendung:

3-4 Mal täglich einen Esslöffel von dem Sirup einnehmen.

Haltbarkeit: im Kühlschrank maximal 4-5 Tage

Fazit

Karotten sind extrem gesund. Knabbern Sie deshalb so oft wie möglich eine Karotte zwischendurch. Und trinken Sie zudem am besten einmal täglich 250 ml frisch gepressten Karottensaft.
Aber denken Sie daran: Vitamin A benötigt - wie alle fettlöslichen Vitamine (E/D/K/A) - etwas Fett oder Öl, damit sie gelöst werden und wir sie aufnehmen können.


8