BR Fernsehen - Wir in Bayern


5

Kräuter Heilen mit Anis - die besten Rezepte

Was haben Ouzo, Raki und Pastis gemeinsam? Richtig, sie werden gerne nach einem fettigen Gericht serviert. Noch ein paar Gemeinsamkeiten: Alle drei sind Spirituosen und alle drei werden aus Anis gemacht - und hier kommt die "Wir in Bayern“-Kräuterexpertin Monika Engelmann ins Spiel. Sie stellt Rezepte mit Anis vor, die nicht nur eine gute Alternative zum "Schnaps danach" sind.

Stand: 02.11.2020

Medicinal plant Anise, Anice, Pimpinella anisum / Heilpflanze Anis, Anise, Pimpinella anisum, Historisch, historical, digital improved reproduction of an original from the 19th century / digitale Reproduktion einer Originalvorlage aus dem 19. Jahrhundert | Bild: picture alliance / Bildagentur-online/Sunny Celeste

"Anis - einer der besten Freunde des Verdauungsapparates!" Maurice Mességué, französischer Pflanzenheilkundler

Neben Kümmel und Fenchel gehört Anis zu den großen Helfern bei Verdauungsproblemen und Husten. Bereits seit der Antike erfolgreich eingesetzt, sind die getrockneten Früchte des wohlschmeckenden Gewürzes auch heute noch sehr beliebt. Reich an ätherischen Ölen wirkt Anis entzündungshemmend, antibakteriell, krampflösend, verdauungsstärkend wie auch schleimlösend bei Erkältungen. Außerdem sind in den Anissamen auch noch fettes Öl, Eiweiße, Kohlenhydrate und antioxidativ wirkende Flavonoide zu finden.

Die Lieblingsrezepte mit Anis unserer Kräuterexpertin Monika Engelmann:

Teemischung gegen Blähungen

Wirkung

  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • lindert Blähungen
  • krampflösend
  • verdauungsfördernd
  • appetitanregend

Zutaten

  • 20 g Anis
  • 20 g Fenchelsamen
  • 20 g Kümmelsamen

Zubereitung
Zutaten mischen, 3 TL der Kräutermischung mörsern, mit 1 Tasse kochendem Wasser aufgießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Dann durch ein Sieb abgießen.

Anwendung
Bei Blähungen oder zur Stärkung der Verdauung empfiehlt es sich, 3 x täglich 1 Tasse dieses Tees zu den Mahlzeiten zu trinken.

Aufbewahrung
In einem gut schließenden Gefäß dunkel und trocken lagern.

Anislikör

Wirkung:

  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • entblähend
  • krampflösend
  • verdauungsfördernd
  • appetitanregend

Zutaten:

  • 40 g Anissamen
  • 1 Zimtstange
  • 100 g Honig
  • 500 ml Doppelkorn

Zubereitung
Anissamen und Zimtstange anmörsern. Gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einem weithalsigen Schraubglas ansetzten. Sechs Wochen bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Dabei einmal täglich aufschütteln. Anschließend durch ein feines Sieb abgießen und in einer gut schließenden Flasche dunkel und kühl lagern.

Anwendung
Bei Völlegefühl und Blähungen nach dem Essen ein Stamperl trinken. Oder bei fetten Speisen vorbeugend etwa eine halbe Stunde vor dem Essen ein Gläschen als Aperitif einnehmen.

Aromatherapie mit ätherischem Anisöl

Wirkung:

  • entspannend
  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • hilfreich bei Erkältungen

Zutaten:

  • je 3 Tropfen naturreines ätherisches
  • Anis-, Zimt- und Neroliöl
  • etwas Wasser
  • Duftlampe

Zubereitung
Wasserreservoir der Duftlampe mit etwas Wasser befüllen, ätherische Öle zugeben und das Teelicht entzünden.

Anwendung
Bei Erkältungen oder zur Entspannung anwenden und den angenehmen Duft der ätherischen Öle genießen.

"Bleiben Sie gesund!" wünschen Ihnen Monika Engelmann und "Wir in Bayern"!


5