BR Fernsehen - Wir in Bayern


18

Rezept mit Hefeteig Oliven-Focaccia von Christian Riedmayer

Das Oliven-Focaccia-Rezept von "Wir in Bayern"-Zuschauer Christian Riedmayer hat uns überzeugt, weil es ganz leicht und mit einfachen Zutaten nachzumachen ist. Noch ein Vorteil: Die Focaccia mit Hefeteig schmeckt warm und kalt.

Stand: 05.05.2020 | Archiv

Oliven-Focaccia von Christian Riedmayer | Bild: Christian Riedmayer

Oliven-Focaccia von Christian Riedmayer Format: PDF Größe: 193,69 KB

Für 1 Backblech

Oliven-Focaccia

  • 600 g Weizenmehl (Typ 405)
  • ½ Würfel Hefe
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 12 g Salz
  • 60 ml gutes Olivenöl
  • 100 g schwarze, entsteinte Oliven, halbiert
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ TL Meersalz
  • 2 frische Rosmarinzweige

Zubereitung
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe in einer Schüssel im lauwarmen Wasser auflösen. Salz und das Olivenöl einrühren. Das Hefe-Öl-Salz-Gemisch nach und nach in das Mehl einrühren und mit dem Handrührgerät in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 20 Min. gehen lassen, bis sich dieser verdoppelt hat.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen und mit 1 EL Olivenöl bestreichen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen auf dem Backpapier in der Größe des Bleches auseinanderziehen. Der Teig wird so luftiger als mit dem Nudelholz. Dann in den Teig mit den Fingerspitzen kleine Vertiefungen drücken und mit dem restlichen Olivenöl (3 EL) bestreichen. Die halben Oliven und den kleingehackten Rosmarin darauf verteilen. Mit dem Salz bestreuen. Weitere 20 Min. bei Raumtemperatur gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 20-25 Min. goldbraun backen. Schmeckt warm und kalt.

"Wir in Bayern"-Zuschauer Christian Riedmayer wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


18