BR Fernsehen - Wir in Bayern


201

Wir in Bayern | Rezept Blutorangen-Kuchen

Auch in der Winterzeit müssen Sie auf fruchtig-frischen Kuchen nicht verzichten. Carola Deichl setzt dabei auf Blutorangen, die sie in einem Rührteigboden und als Fruchtspiegel verarbeitet, mit einer Buttermilchmousse dazwischen.

Published at: 5-1-2023 | Archiv

Wir in Bayern | Rezept: Blutorangen-Kuchen

Blutorangen-Kuchen File format: PDF Size: 165,72 KB

Für eine Backform mit 28 cm Durchmesser

Blutorangen-Rührteig

  • 200 g Zucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 2 Blutorangen, alternativ: Orangen
  • 250 ml Buttermilch
  • 50 ml Blutorangensaft
  • 3 Eier
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 250 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
Die Blutorangen filetieren und in kleine Würfel schneiden. Buttermilch, Zucker, Zitronenabrieb und Orangensaft miteinander verrühren. Eier zugeben und zu einer homogenen Masse verquirlen. Mehl, Backpulver und Salz vermengen und unter die Buttermilchmasse rühren. Öl kurz einrühren und Blutorangenstücke unterheben. In eine Backform mit 28 cm Durchmesser füllen. Bei 170 Grad Umluft 40-50 Minuten backen.

Buttermilch-Mousse

  • 250 ml Buttermilch
  • 75 g Puderzucker
  • Abrieb und Saft von ½ Bio Zitrone
  • 8 g Blattgelatine, nach Packungsanweisung einweichen (evtl. ein Blatt brechen, bis die Menge erreicht ist)
  • 250 g geschlagene Sahne

Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Einen Teil der Buttermilch erhitzen - nicht kochen - und die aufgeweichte Gelatine darin auflösen. In die restliche Buttermilch einrühren. Puderzucker, Zitronensaft und -abrieb einrühren und etwas abkühlen lassen. Die Buttermilch sollte noch nicht vollständig fest, aber in etwa handwarm abgekühlt sein. Die geschlagene Sahne unterheben.

Zusammensetzen
Den Orangenboden mit einem Tortenring umstellen und fixieren. Die Buttermilchmousse darauf verteilen und mind. 3 Stunden kühlstellen.

Blutorangenspiegel

  • 500 ml Blutorangensaft
  • 8 g Blattgelatine

Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ein Drittel des Orangensaft erhitzen - nicht kochen -, die aufgeweichte Gelatine darin auflösen und in den restlichen Saft einrühren. Auf die bereits abgekühlte und festgewordene Buttermilchmousse gießen. Ca. 30 Minuten kühl stellen.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


201