BR Fernsehen - Kunst + Krempel


7

Schießendes Hackl Multitalent in Selbstverteidigung

War es die Angst vor Bären, die möglicherweise einen ostpreußischen Gutsherrn um 1720/1750 dieses "schießende Hackl", eine Kombination aus Gewehr, Stock und Beil, hat anfertigen lassen?

Stand: 28.09.2019 | Archiv

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 1.500 bis 2.000 Euro
  • Datierung: 1720 bis 1750
  • Herkunft: Osteuropa (möglicherweise auch Ostpreußen)
  • Sendung vom 28. September 2019

7