BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Sämtliche Bestecke auf einen Blick

Suppenkelle von 1760 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Suppenkelle Löffelweise Qualität

Silberne Suppenkellen des Straßburger Silberschmieds Jean-Jaques Kirstein wie diese aus der Zeit um 1760 waren auch am preußischen Hofe Friedrich Wilhelms sehr gefragt. Geschätzter Wert: ab 350 Euro [mehr]

Dessert-Besteck | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Dessert-Besteck Das Beste zum Schluss

Dieses Dessertbesteck aus vergoldetem Silber, mit Moosachatgriff und einem Allianzwappen wurde 1879 in einer der großen Londoner Silberfabriken vielleicht für eine adlige Familie gefertigt. Geschätzter Wert: 350 bis 450 Euro [mehr]

Knochenhalter | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Knochenhalter Vornehme Knochenarbeit

Um Fleisch am Tisch stilvoll tranchieren zu können, wurden vor allem in Frankreich solche Knochenhalter erfunden und hergestellt, in diesem Fall von der Firma Servan aus Bordeaux um 1905. Geschätzter Wert: 400 bis 700 Euro [mehr]

Vielzweckheber | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Vielzweckheber Starkes Stück für dicke Torten

Auch wenn das Biedermeier keine reiche Zeit war: üppige Torten kamen in Mode und somit brauchte es große Tortenheber wie diesen, der 1835 - eventuell in Schlesien – gefertigt wurde. Geschätzter Wert: 350 bis 450 Euro [mehr]

Reisebesteck | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Reisebesteck Um 1670, aus Amsterdam

Kleines Reisebesteck bestehend aus Löffel, Gabel und Messer, das in einem gut erhaltenen schwarzen Leder-Etui aufbewahrt ist. [mehr]