BR Fernsehen - Kunst + Krempel


4

Nickelservice Zum Malen schön

Dieses Kaffeeservice war durch sein Material – Nickel – auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Es wurde zwischen 1900 und 1920 gefertigt und diente einem Maler als Modell.

Stand: 01.02.2014 | Archiv

Was die Herrschaften in Silber auf ihren Tischen funkeln ließen, das konnte sich ihr Personal in der Regel nicht leisten. Außer es war aus Nickel, dem einfachsten verwendbaren Material. Und so kauften sich viele Dienstmädchen solche Kaffeeservices aus Nickel.

Seine historistische Form ist den Servicen aus Silber nachempfunden worden und war aufgrund seiner Beliebtheit und Erschwinglichkeit sehr verbreitet. In diesem Fall erfuhren die Kaffeekanne mit Zuckerdose und Milchkännchen sogar eine besondere Ehrung: Dem Großvater der heutigen Besitzerin diente sie immer wieder als Modelle für seine Gemälde.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: Liebhaberpreis
  • Datierung: zwischen 1900 und 1920
  • Sendung vom 1. Februar 2014

4