BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Kerzenleuchter Neo-Rokoko Der Schein trügt

Zwei silberne Leuchter im Stil des Rokoko. Auf der Unterseite der Leuchter ist zu erkennen, dass die Leuchter aus versilbertem Kupfer gearbeitet sind. Die Formsprache ist typisch für das 18. Jahrhundert. Wert: pro Leuchter ca. 50 Euro

Stand: 04.08.2010 | Archiv

Zwei silberne Leuchter im Stil des Rokoko mit bewegtem Fuß und abgestuftem und profiliertem Rand. Der feine Schaft mit balusterförmigem Ausgang ist typisch für die Formsprache des 18. Jahrhunderts, allerdings ist am Gewicht der Leuchter zu erkennen, dass es sich nicht um originale Stücke aus der Zeit des Rokoko handelt: sie sind zu schwer für Silberarbeiten aus dieser Zeit. Auf der Unterseite der Leuchter ist zu erkennen, dass die Leuchter aus versilbertem Kupfer gearbeitet sind. Die körnige Oberfläche auf der Innenseite gibt dann die letzte Gewissheit darüber, dass es sich dabei um eine galvanoplastische Reproduktion eines echten Rokoko-Leuchters aus dem 20. Jahrhundert handelt.

Fakten:

  • geschätzter Wert: pro Leuchter ca. 50 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland, 20. Jahrhundert
  • Sendung vom 7. August 2010

0