BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Posthorn Dem Kaiser zu Ehren

Posthorn aus Messing mit Kordel, Original-Mundstück und Überblasloch. Dank des Überblaslochs lassen sich mit dem Posthorn Zwischentöne blasen, so dass es auch für anspruchsvollere Stücke geeignet ist.

Stand: 09.07.2011 | Archiv

Da das Posthorn nach der Naturtonreihe funktioniert, sind die Intervalle zwischen den Tönen fest vorgegeben. Dank des vorhandenen Überblaslochs können in der Tonreihe der ersten Oktave jedoch auch die Zwischentöne F und A geblasen werden. Demzufolge ist das Posthorn auch für etwas anspruchsvollere Stücke geeignet. In dem beiliegenden Brief wird beschrieben, dass darauf 1885 in Bad Kreuth dem Kaiser zu Ehren sogar die Österreichische Hymne gespielt wurde.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 700 Euro
  • Herkunft/Datierung: Bayern, um 1885
  • Sendung vom 9. Juli 2011

1