BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Maiglöckchenvase Zierlicher Gruß an den Frühling

Kleine Glasvase aus der französischen Legras-Glashütte in der Nähe von Paris. Auf der schuppengeätzten Oberfläche sind Maiglöckchen abgebildet. Das Blumendekor besteht aus Emaille und wurde vor dem Brennen von Hand aufgetragen.

Published at: 15-5-2010 | Archiv

Maiglöckchenvase: Die komplette Beratung noch einmal sehen

Kleine Glasvase mit schuppengeätzter Oberfläche, auf der Maiglöckchen abgebildet sind. Das Blumendekor besteht aus Emaille und wurde vor dem Brennen von Hand auf den Rohling aufgetragen. Die Signatur "Legras" verweist auf ihre Herkunft aus der französischen Legras-Glashütte in der Nähe von Paris. Zwar handelt es sich bei der zierlichen Vase eher um Massenware, doch - wie alle Legras-Vasen - wurde sie aus hochwertigem Material hergestellt und zeugt von aufwendigem Handwerk.

Fakten:

  • geschätzter Wert: circa 300 - 500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Paris, Frankreich / um 1920
  • Sendung vom 15. Mai 2010

1