BR Fernsehen - Komödienstadel


21

Komödienstadel Lottchens Geburtstag

Mit dem Aufklären ihrer Kinder haben es Eltern nicht leicht. Wie ein solches Thema direkt, aber nicht voller Scham ansprechen? Professor Giselius versucht es erst bei dem Verehrer seiner Tochter, bevor er sie aufklärt. Ein peinliches Desaster?

Stand: 06.03.2019 | Archiv

Professor Giselius, ein zerstreuter, doch pflichtbewusster Vater, fasst den Entschluss, seine Tochter anlässlich ihres 20. Geburtstags aufzuklären. Von seiner Frau Mathilde, der er die Notwendigkeit seines Unterfangens darzulegen versucht, erntet er nur mitleidiges Lachen. Doch als gelernter und angesehener Jurist kann sich Geheimrat Giselius dieser Verpflichtung nicht entziehen, hing doch schon seine eigene Unterrichtung in dieser Sache mehr vom Zufall und vom Zoologieprofessor Busäus ab.

Von Bienchen und Blümchen

Ernst Fritz Fürbringer (links), Hans Jürgen Diedrich

Mit umständlichem Elan geht also der Geheimrat an seine Aufgabe. Sein erstes Opfer ist jedoch nicht Lottchen, sondern ein Verehrer von ihr, Dr. Traugott Appel. Professor Giselius beschließt, den jungen Mann, der ihm als Heiratskandidat seiner Tochter gedeutet wurde, auf seine diesbezüglichen Kenntnisse zu examinieren. Der, zwar Zoologe - genauer Borkenkäferspezialist - versteht nicht, was ihm der Herr Geheimrat in gewundenen Sätzen zu entlocken versucht. Auf dem Höhepunkt der Verwirrung erscheint dann Lottchen und nimmt ihrem Vater allen Wind aus den Segeln.

Besetzung
RolleDarsteller
Geheimrat Dr. Otto Giselius ErnstFritz Fürbringer
Mathilde, seine FrauMaria Andergast
Lottchen, ihre TochterIris Mayer
Cölestine Giselius, Schwester des GeheimratsFranziska Stömmer
Dr. Traugott AppelRolf Castell
Babette, KöchinPaula Braend

Erstausstrahlung: 21. Oktober 1961

Stück und Regie
AutorRegie
Ludwig ThomaOlf Fischer

21