BR Fernsehen - Der Komödienstadel


37

Der Komödienstadel Ein Garten voll Schlawiner

Die Ganoven-Zwillinge Niko und Mella geben sich bei der Bäuerin Franziska Birnbauer als Enkel aus und wollen so eine Stange Geld erbeuten. Doch sie haben die Rechnung ohne die listige Oma gemacht! Franziska überträgt den "Enkeln" ihren maroden Hof und einen Haufen Schulden ...

Stand: 07.11.2016 | Archiv

Gastspieltournee
DatumOrt
Do, 27.10.2016Marktoberdorf in Schwaben (Tournee-Premiere)
So, 30.10.2016Schweinfurt in Unterfranken
Sa, 05.11.2016Unterhaching in Oberbayern
Mi, 09.11.2016Zweibrücken in Rheinland-Pfalz
Do, 10.11.2016Garching in Oberbayern

Der einsamen Bäuerin Franziska Birnbauer geht das Herz auf, als die Zwillinge Niko und Mella plötzlich in ihrem Garten stehen und behaupten, die Kinder ihres verstorbenen Sohnes zu sein. Mit ihren treuherzigen Blicken und einer abenteuerlichen Story wecken die beiden Fünfundzwanzigjährigen auf Anhieb Franziskas unerfüllte Sehnsucht nach Familie.

Der "Oma-Trick"

Und wäre da nicht das Misstrauen der "Aura-Chirurgin" Luana, die sich gerne zum Krafttanken auf Franziskas Gartenbankerl einfindet, würden die beiden Anfänger-Ganoven dreist eine Stange Geld erbeuten und sofort verduften. 
Noch während Mella und Niko glauben, dass ihr Enkeltrick zum ersten Mal funktionieren wird, fasst Franziska zusammen mit Luana und Finanzierungsberater Hartmann von der örtlichen Bank einen raffinierten Plan: Sie will den "Enkeln" ihren maroden Hof schmackhaft machen. Dann müssten die beiden sich für die Bankschulden abschuften und Franziska könnte in den wohlverdienten Austrag gehen.

Familie verpflichtet

Der Plan scheint zu gelingen: Schon eine Woche später treten die "lieben Enkerl“ zur für sie anfangs arg gewöhnungsbedürftigen Stall- und Hofarbeit an. Die Motivation von Niko und Mella, sich die Hände schmutzig zu machen, hält sich aber offensichtlich sehr in Grenzen.
Während sich Franziska und die Ihren noch köstlich über die Plackerei der Geschwister amüsieren, beginnt die Geschichte dann aber doch zunehmend aus dem Ruder zu laufen. Keiner der ausgebufften Pläne scheint so richtig aufzugehen.

Existenz in Gefahr

Und weil zwischenzeitlich auch noch Jungbauer "Tschäcksn“ den frischgebackenen Landwirten jede Hilfe verweigert, bleibt zuletzt nur Franziskas verhasster Nachbar Hans Greindl als Verbündeter, um das sich abzeichnende Schlamassel irgendwie abzuwenden. Spätestens jetzt wird allen Schlawinern klar, dass Hof und Garten endgültig in ihrer Existenz gefährdet sind, wenn keiner bereit ist, über seinen Schatten zu springen…

Besetzung
RolleDarsteller
Franziska Birnbauer, BäuerinHeide Ackermann
Niko WirtFerdinand Schmidt-Modrow
Mella Wirt, Nikos ZwillingsschwesterVeronika Hörmann
Luana, "Aura-Chirurgin"Corinna Binzer
Hans Greindl, NachbarGeorg Luibl
Philipp Hartmann, BankerNorbert Heckner
Jakob "Tschäcksn“ Oswald, JungbauerMatthias Ransberger

Die Komödie "Ein Garten voll Schlawiner" wurde am 5., 6. und 7. November 2015 im Festspielhaus Füssen aufgezeichnet und geht im Herbst 2016 auf Gastspiel-Tournee. Wie die vorherigen Proben verliefen, sehen Sie im Proben-Tagebuch.

Stück, Regie & Redaktion
AutorInszenierungFernsehregieRedaktion
Tobias SiebertPeter BernhardtThomas KornmayerThomas Stammberger

37