Presse - Pressemitteilungen


16

Komödienstadel erlebbar BR-Traditionsmarke geht in die Region

Künftig wird „Der Komödienstadel“ in den Regionen Bayerns an unterschiedlichen Orten produziert – erster Aufzeichnungsort ist Füssen im November 2015. Nach der Fernseh-Ausstrahlung wird das Stück durch ganz Bayern auf Tournee gehen. Der Austausch mit der bayerischen Theaterlandschaft soll außerdem intensiviert werden.

Stand: 22.05.2015

Der Komödienstadel - Aktuelles Logo | Bild: BR

Mit einer Bühne, die für Tourneen geeignet ist, schickt der Bayerische Rundfunk seinen Komödienstadel künftig für neue Aufzeichnungen in die verschiedenen bayerischen Regionen. Bisher wurde das beliebte Volkstheater-Format als Studioproduktion in München-Unterföhring aufgezeichnet.

Seit mehr als 55 Jahren ist der Komödienstadel nicht nur eine erfolgreiche und beliebte Fernsehmarke, sondern auch Teil der bayerischen Theaterlandschaft. Um den regen und kreativen Austausch mit Darstellern und Theaterverantwortlichen zu intensivieren und den Kontakt mit Bühnen aus ganz Bayern zu stärken, soll bei den Aufzeichnungen perspektivisch auch mit Schauspielern der regionalen Theater zusammengearbeitet werden. Langfristig sind auch Theaterworkshops geplant. 

Anfang November 2015 wird der Komödienstadel Oberbayern verlassen und in Füssen aufgezeichnet. Voraussichtlich wird das Stück in der ersten Jahreshälfte 2016 ausgestrahlt. Es ist beabsichtigt, dass das Stück dann in der Spielzeit 2016 / 2017 auf Tournee durch Bayern geht.

"Der Komödienstadel ist eine starke BR-Marke und ein über die Grenzen Bayerns hinaus beliebtes Traditionsformat. Nun möchten wir den Komödienstadel in den Regionen Bayerns hautnah erlebbar machen und gleichzeitig den Kontakt zu der lebendigen regionalen Theaterszene stärker pflegen. Ich freue mich auf den Komödienstadel on tour!"

Annette Siebenbürger, BR-Programmbereichsleiterin Bayern und Unterhaltung


16