BR Fernsehen - Der Komödienstadel


20

Der Komödienstadel Duttenfeiler

Nicht nur zu Zeiten Ludwig Thomas hat die wahre Begebenheit, die den Prienern den Namen "Duttenfeiler" eingebracht hat, die Bayern amüsiert. Auch in dem Stück "Duttenfeiler" von Holger Zimmermann werden die Lachmuskeln trainiert.

Stand: 12.03.2010 | Archiv

Im Sommer 1876 soll Prien ein neues Denkmal zu Ehren der Gefallenen im Siebziger Krieg erhalten. Zur feierlichen Einweihung des Friedensengels hat Reichskanzler Otto von Bismarck höchstpersönlich sein Erscheinen angesagt.

Bürgermeister Sebastian Deixelheber will deshalb sicherheitshalber vorab eine "Probeenthüllung" inszenieren. Doch diese wird zum Fiasko: Dort wo der Engel mit einer ansehnlichen weiblichen Wölbung ausgestattet war, hat ein Frevler heimlich die "Dutten" abgefeilt. Die Priener sind entsetzt. Eine verzweifelte Suche nach dem fehlenden Corpus Delicti und wildes Rätselraten über den Täter beginnen. Soviel sei schon verraten: Die Aufklärung gelingt, ein Vertuschen allerdings nicht. Und seit diesem Vorfall tragen die Priener in eingeweihten Kreisen den Spitznamen "Duttenfeiler".

Besetzung
RolleDarsteller
Sebastian Deixelheber, BürgermeisterHans Schuler
Tante Frieda, Ludwigs TanteHeide Ackermann
Ambros Prechtl, PfarrerDieter Fischer
Ludwig Thoma, LausbubLukas Huber
Nandl, BedienungCorinna Binzer
Flinserer, reisender Scherenschleifer, ErfinderStefan Murr
Agathl, TochterIsabella Jantz
Quirin Qirinhauser, Maler und BildhauerMarkus Neumaier
Kooperator JostGilbert von Sohlern
Eva Burghäuptl, reiche WitweVeronika von Quast
Ignatius Dettendorfer, BildhauerWerner Asam
Degenbeck, Künstlervereinigung "Bären und LöwenChristian K. Schaeffer
Kornegger, Künstlervereinigung "Bären und Löwen"Andreas Schwaiger
Stück und Regie
AutorRegie
Holger ZimmermannPeter Weissflog

Erstausstrahlung: 2. Mai 2010


20