BR Fernsehen - Bergauf-Bergab


16

Skitourenparadies Fanes

Stand: 13.03.2015 | Archiv

Skitouren Fanes | Bild: Antes & Antes

Inmitten der eher schroffen Felszacken der Dolomiten wirkt die offene, sonnenüberflutete Hochfläche der Kleinen Fanesalm wie eine liebliche Insel. Hier gibt es Platz in Hülle und Fülle, sanft steigen die Hänge rings um die wunderschön, gerade noch im Waldbereich gelegene Faneshütte an. Erst am Rand der einer Schüssel ähnelnden Hochfläche erheben sich markante Gipfel wie die Neunerspitze mit ihrer glatten Felsplatten, die Zehnerspitze mit ihrem turmartigen Felszacken oder der Heiligkreuzkofel. Die zeigen sich allerdings nur von der Fanesalm so "freundlich", vom Gader oder Wengental aus betrachtet ähneln sie einer riesigen, unüberwindbaren Mauer – typisch Dolomiten halt.

Eine traumhafte, naturbelassene Landschaft, die zu allen Jahreszeiten ihre Reize ausspielt. Ganz besonders im Winter, wenn sich die Fanesalm in eine weiße, faszinierende Schneedünenlandschaft verwandelt. Nicht alle Gipfel sind auch im Winter erreichbar, doch so viele Möglichkeiten wie hier bieten nur wenige Plätze in den Dolomiten. Und noch weniger sind so leicht und bequem zu erreichen. Entsprechend beliebt sind daher bei Skitourengeher, Schneeschuh- und Winterwanderer oder einfach nur Sonnenanbeter die Stützpunkte auf der Fanes: Die von der Familie Frenner liebevoll bewirtschaftete Lavarellahütte und die benachbarte, von Max Mutschlechner bewirtschaftete Faneshütte.


16