Unternehmen - Aktionen und Events


118

BR-Radltour 2014 Die Jubiläumsour kompakt

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Tagsüber radeln und abends feiern. Zum 25. Mal lädt der Bayerische Rundfunk zur BR-Radltour ein, diesmal geht's wieder längs durch Bayern.

Stand: 04.03.2014

Täglich werden auf den sieben Etappen von Kufstein nach Würzburg zwischen 70 und 90 Kilometer geradelt - insgesamt sind 600 Kilometer zu bewältigen. Vor dem Start ist deshalb unbedingt ein Konditionstraining zu empfehlen. Ein Bus fährt zwar hinter der Tour her, aber Anspruch auf einen Bustransport besteht grundsätzlich nicht. Kinder unter 14 Jahren können nur in Begleitung ihrer Eltern teilnehmen.

Die Teilnahmebedingungen

Anmeldezeitraum:
Teilnehmen kann nur, wer sich vom 28.4.-25.05.2014 online registriert oder das Anmeldeformular, das in diesem Zeitraum zum download bereitsteht, zurückschickt. Aus den bis dahin angemeldeten Personen werden die 1.200 Teilnehmer ausgelost.

Der Preis
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 295 Euro. Schwerbehinderte und Teilnehmer bis 18 Jahre zahlen 270 Euro pro Person (Bitte fügen Sie bei der Anmeldung eine Kopie des Nachweises bei). Die Teilnahmegebühr kann nur mittels Lastschriftverfahren bezahlt werden.

In der Teilnahmegebühr sind enthalten:

  • Teilnahme an den sieben Tagesetappen
  • Acht Übernachtungen in Gemeinschaftsunterkünften (Bereitstellung von Schlafmatratzen)
  • Unfallversicherung, Gepäckversicherung während des Transportes,  Verkehrsmittelserviceversicherung
  • Hochwertiges Radtrikot
  • Gepäcktransport
  • Fahrradreparaturservice
  • Erste-Hilfe-Versorgung und medizinisch-ärztliche Betreuung
  • Teilnahme an den Open Air-Konzerten
  • Kostenlose Getränke in den Wasserpausen

An- und Abreise
Kostengünstige Sonderzüge bringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Bayern zum Start am 1. August nach Kufstein und danach vom Ziel in würzburg (9. August) wieder zurück. Bitte beachten Sie, dass reguläre Nahverkehrszüge nicht dafür ausgelegt sind, eine größere Anzahl an Fahrrädern zu transportieren. Benutzen Sie deshalb bitte für die An- und Abreise unbedingt die Sonderzüge. Infos zu den Fahrzeiten erhalten Sie in Ihrer Teilnahmebestätigung.

Check-In und Tagesetappen
Check-In ist am Freitag, den 01. August 2014 in Kufstein. Einchecken muss jeder Teilnehmer persönlich! Genauer Ort und Uhrzeit des Check-Ins wird mit den Teilnahmeunterlagen zugesandt.

Übernachtung
In den Tourorten stehen Gemeinschaftsunterkünfte (z.B. Sporthallen) für Sie zur Verfügung. Schlafmatratzen werden bereitgestellt, ein Schlafsack muss selbst mitgebracht werden. Pro Person wird vom THW ein Gepäckstück transportiert (inkl. Schlafsack).

Etappen
Täglich werden auf den 7 Etappen zwischen 70 und 90 km geradelt. Gestartet wird i.d.R. um 9 Uhr, die Zielankunft in den jeweiligen Etappenorten ist zwischen 16 und 17 Uhr geplant.

Verpflegung
In jedem Tourort wird ein Frühstück organisiert. Für Ihr leibliches Wohl ist in allen Pausen- und Abendorten gesorgt. Die Verpflegung zahlen die Radler selbst. In den Wasserpausen werden Sie mit kostenlosen Getränken versorgt.

Fahrrad
Die Teilnahme ist nur mit einem technisch einwandfreien Fahrrad mit berggängiger Schaltung und gut funktionierenden Bremsen möglich. Elektroräder sind auf der BR-Radltour zugelassen. Allerdings muss für die Ladung der Akkus selbst gesorgt werden.

Haftung
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung. An der Veranstaltung nehmen Sie auf eigenes Risiko teil. Für Unfälle, körperliche Schäden und Schäden an der persönlichen Ausrüstung (Fahrrad, Kleidung etc.) sowie Diebstähle, die sich während der Veranstaltung sowie auf der Hin- und Rückfahrt – aus welchen Gründen auch immer – ereignen, haften der Veranstalter und dessen Beauftragte, die mit der Organisation in Verbindung stehen, in keinem Falle. Alle Teilnehmer müssen sich an die Straßenverkehrsordnung (StVO) halten.

Helmpflicht
Bitte beachten Sie, dass bei der BR-Radltour Helmpflicht besteht!

Gesundheitscheck und Training

Ein Gesundheitscheck bei Ihrem Arzt ist unbedingt empfehlenswert.

Teilnahme-Zusage
Sollte die Zahl der Anmeldungen die vorhandenen 1.200 Plätze übersteigen, entscheidet das Los. Die ausgewählten Teilnehmer erhalten eine schriftliche Teilnahmebestätigung. Das Recht auf Teilnahme ist nicht übertragbar. Wer bis zum 15. Juni 2014 keine Benachrichtigung erhalten hat, kann davon ausgehen, dass er nicht ausgewählt wurde. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Änderungen vorbehalten!


118