Unternehmen - Der BR


47

Münchner Serien und Filme des BR Drehorte früher und heute

Die Werkstatt vom Meister Eder kennt jeder - aus dem Fernsehen. Doch wo liegt in München das "Tal des Todes", das Zappata, Zorro und Gringo in den Münchner Geschichten durchqueren? Ein Spaziergang durch die Landeshauptstadt in Bildern - zu den Drehorten von beliebten Serien und Filmen.

Von: Monika Hippold

Stand: 01.06.2021

Wenn drei Männer auf Pferden zum Siegestor in München reiten, dann stecken dahinter höchstwahrscheinlich die "Münchner Geschichten". Wo die berühmte Szene aus Helmut Dietls erster Fernsehserie spielt und gedreht wurde, ist klar: mitten in München auf der Leopoldstraße.

So sehen berühmte Film-Schauplätze heute aus

Doch bei manch anderen Szenen aus beliebten Münchner Serien und Filmen sind die Original-Drehorte in der Stadt nicht so offensichtlich. Wo genau arbeitet zum Beispiel "Die Hausmeisterin" in Haidhausen? In welcher Wohnung residiert der "Monaco Franze" mit seinem Spatzl? Und gibt es das Restaurant "Rossini" heute noch?

Beim Streifzug durch die Stadt wird schnell klar: Viele Film-Schauplätze der BR-Produktionen finden sich im Lehel, in Haidhausen und in Schwabing. Manche davon sind heute noch gut zu erkennen, andere haben sich grundlegend verändert.

So wurde Meister Eders Werkstatt im Hinterhof schon 1985 abgerissen. Monaco Franzes Wohnung sieht von außen hingegen noch genauso aus wie in der Serie. Unverkennbar ist auch das Polizeirevier von "München 7". Und - die ehemaligen Drehorte haben der Stadt auch ein paar völlig neue Bilder beschert: So finden sich an manchen Ecken Graffiti der Schauspieler an den Hauswänden.

Details gibt es in der Bildergalerie oben auf dieser Seite von:


47