Themen - Leute


37

Die Gstanzl, "die san von mir"

Von: Günter Sigl in Zusammenarbeit mit dem Historischen Archiv und der Abteilung Volksmusik

Stand: 22.05.2012 | Archiv

Er zieht jeden durch den Kakao. Politiker sowieso, aber auch Künstler, Müllmänner oder Studenten. Die Zielscheiben seiner Humor-Attacken werden mit scharfen, gereimten Vierzeilern erlegt.

Im Schwabylon

Sein Name: Roider Jackl. Er ist der Meister des Derbleckens, der König der Gstanzlsänger.

Damit wird der Volksbarde zum Star bei Funk, Fernsehen und auf der Nockherberg-Bühne. Aber das nur nebenbei. Denn eigentlich ist die schillernde niederbayerische Persönlichkeit im oberbayerischen Wald zu Hause, als Förster in den Freisinger Wäldern.


37