Bayern 2 - radioWissen


2

Download-Center Einsatz im Unterricht

Stand: 19.05.2014 | Archiv

Vorarbeit

  • Lernziele: Die Schülerinnen und Schüler sollen die Ständegesellschaft als eine der grundlegenden Ordnungssysteme des Mittelalters kennenlernen. Ihnen soll vermittelt werden, dass diese Gesellschaftsordnung wesentlich im religiösen Denken des Mittelalters wurzelte (drei Stände, dreieiniger Gott im Christentum). Die Schülerinnen und Schüler sollen die drei Stände benennen und charakterisieren können, auch sollen sie in der Lage sein, die Veränderungen in der Ständegesellschaft im Laufe des Mittelalters nachvollziehen zu können. Am Ende der Unterrichtseinheit sollen die Schülerinnen und Schülern erkennen, wie die Menschen im Mittelalter in eine religiös getragene Ständeordnung eingebunden waren; dabei können die grundlegenden Unterschiede zur heutigen Lebensrealität herausgearbeitet werden.

Die Sendung im Unterricht

  • Hinführung zum Thema: Um den Schülerinnen und Schülern das Mittelalter spielerisch näher zu bringen, sollte ihnen gezeigt werden, dass diese Epoche noch heute lebendig ist. Dies kann zum Beispiel über Redewendungen erfolgen, die wir heutzutage verwenden, deren Ursprung aber im Mittelalter liegt. Ein paar Beispiele wären: "Durch die Lappen gehen", "Alles in Butter", "Schmutzige Wäsche waschen", "Blau machen" oder "Einen Zahn zulegen". Die Bedeutungen dieser und weiterer Redewendungen können im Internet nachgeschlagen werden unter www.redensarten.net oder in dem Buch von Gerhard Wagner "Schein gehabt! Redewendungen des Mittelalters" (Rheinbach: Regionalia Verlag 2010).

Nachbearbeitung

Nacharbeit: Arbeitsblatt 1 Veränderung des Begriffs "Stand" im Laufe des Mittelalters.
Arbeitsblatt 2
Zuordnung verschiedener Personen zu den jeweiligen Ständen.
Arbeitsblatt 3
Kreuzworträtsel mit Begriffen zur Ständegesellschaft im Mittelalter

Lehrplanbezug

Lehrplan für die bayerische Mittelschule
Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde
6. Jahrgangsstufe
6.5 Das Mittelalter
6.5.2 Lebensbedingungen
- soziale und wirtschaftliche Grundlagen: die mittelalterliche Ständegesellschaft

Lehrplan für die bayerische Realschule
Geschichte
7. Jahrgangsstufe
7.2 Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur im Mittelalter
- Ständeordnung, Entwicklung des Rittertums

Lehrplan für das bayerische Gymnasium
Geschichte
7. Jahrgangsstufe
G 7.1 Die mittelalterlichen Grundlagen Europas
- Lebensformen und Ordnungsprinzipien im Personenverbandsstaat
11. Jahrgangsstufe
G 11.1 Gesellschaft im Wandel
G 11.1.1 Leben in der Ständegesellschaft des 15. bis 18. Jahrhunderts
- Kennzeichen der Ständegesellschaft


2