Bayern 2 - radioTexte


12

Wortspiele 2023 Bayern 2 Wortspiele-Preis für Antonia Baum

Vom Stiefvater und von Oma Hilde – aber nie Oma sagen! Ein Auszug aus dem Roman "Siegfried" wurde preisgekrönt nach den drei Abenden des jungen Festivals "Wortspiele" – Eindrücke von vor Ort und Lesung mit Anne Müller.

Published at: 11-3-2023 | Archiv

Mitglied der Jury: Beate Meierfrankenfeld, Preisträgerin: Antonia Baum, Moderatorin: Marie Schoeß | Bild: BR

"Ich war etwa vier und überreichte ihr einen Blumenstrauß, wie meine Mutter es mir aufgetragen hatte, und als wir allein waren, sagte sie: Ich bin deine Großmutter, aber du nennst mich nicht Oma. Du nennst mich Großmutter, wenn deine Eltern dabei sind, und Hilde, wenn wir allein sind. Sie sagte das später immer wieder, obwohl es mir niemals eingefallen wäre, sie Oma zu nennen. Ich wusste, dass sie es albern fand, und sie hasste Albernheiten … albern war es, lange zu schlafen, Krankheiten und insbesondere Kopfschmerzen zu haben, langsam Auto zu fahren, Autos zu fahren, die kein Mercedes waren, und lange zu duschen."

Antonia Baum

Bayern 2-Marketing: Melanie Meyer | Bild: BR zur Bildergalerie Wortspiele 2023 Internationales Festival junger Literatur

Poussi - Cecilia J. Röski - Hoffmann und Campe / Sag Alex, er soll nicht auf mich warten - Irene Diwiak - C.Bertelsmann / Birobidschan - Tomer Dotan-Dreyfus - Voland & Quist / Erzählung vom Schweigen - Katharina Peter - Matthes & Seitz Berlin / zu zweit - Simon Strauß - Tropen Verlag / Ohne mich - Esther Schüttpelz - Diogenes Verlag [mehr]

Die Schriftstellerin und Journalistin Antonia Baum bekommt den Bayern 2 Wortspiele-Preis 2023 für einen Ausschnitt aus ihrem vor kurzem erschienenen Roman "Siegfried" (Classen Verlag). Eine Frau sitzt im Wartezimmer der psychiatrischen Ambulanz und erinnert sich an die Rolle ihres Stiefvaters und seiner Mutter in ihrer Kindheit. Ein "sprachbewusster" Text, so urteilte die Jury, "auf lässige Weise originell", der im Persönlichen Gesellschaftliches sichtbar mache, ohne dass dafür groß Kulissen ausgemalt werden müssten.

Vor der Lesung mit der Schauspielerin Anne Müller in den radioTexten am Sonntag Eindrücke vom Festival "Wortspiele". 18 junge Autoren und Autorinnen lasen an drei Abenden im Münchner "Ampere", präsentiert von Bayern 2. Thematisch ging es nach Sibirien und ins Bordell, um Josef Goebbels Propaganda-Jazzband und um den Widerstand der Weißen Rose, um Trennung, Freundschaft, Rausch, die Frage, ob man sich komplett auf eine Insel zurückziehen kann, und vieles mehr.  

Moderatorin Katja Engelhardt | Bild: BR zur Bildergalerie Wortspiele 2023 Internationales Festival junger Literatur

Schrödingers Grrrl - Marlen Hobrack - Verbrecher Verlag / Tunnel - Grit Krüger - Kanon Verlag / Der Boulevard des Schreckens - Moritz Hürtgen - Verlag Antje Kunstmann / Siegfried - Antonia Baum - Claassen / Verschwinden in Lawinen - Robert Prosser - Jung und Jung / Wechselkröte - Ana Marwan - Otto Müller Verlag [mehr]

Lesung mit Anne Müller. Regie: Irene Schuck. Mit einem Festival-Bericht von Tilman Urbach. Redaktion: Judith Heitkamp. Mit der freundlichen Genehmigung des Verlags können wir diese Sendung auch im Bayern 2 Podcast "Lesungen" anbieten.

Moderatorin Marie Schoeß | Bild: BR zur Bildergalerie Wortspiele 2023 Internationales Festival junger Literatur

Keine gute Geschichte - Lisa Roy - Rowohlt Verlag / Mutters Stimmbruch - Katharina Mevissen - Verlag Klaus Wagenbach / Mr. Goebbels Jazz Band - Demian Lienhard - FVA / Die Möglichkeit von Glück - Anne Rabe - Klett-Cotta / Der Inselmann - Dirk Gieselmann - Kiepenheuer & Witsch / Toxic Man Frédéric Schwilden - Piper Verlag [mehr]


12