Bayern 2 - Gedanken zum Tag

Gedanken zum Tag

Manuskripte Gedanken zum Tag

Die Gedanken zum Tag sind Momentaufnahmen - Gedankenspiele - Anregungen. Sie laden ein zum Innehalten am frühen Morgen - und zum Nachdenken mitten in der Nacht.

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Audio mit Informationen Eckhart Tolle Gedanken zum Tag

Mit dem Jetzt kommst du immer klar, während du mit der Zukunft nichts anfangen kannst und auch gar nicht musst. [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Audio mit Informationen Helmut Zöpfl Gedanken zum Tag

Mit dem schönen Spruch: "Nix gwiß woaß ma net", also "Nichts Gewisses weiß man nicht" reiht sich unser Denken nahtlos in die abendländische Denktradition mit einem Sokrates ein. [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Audio mit Informationen Hans-Arved Willberg Gedanken zum Tag

Unsere westliche Gesellschaft hat ein überaus großes Problem mit der seelischen Gesundheit. Woher kommt das? Es hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass viel zu viele Menschen ihre Fähigkeit zur Achtsamkeit verkümmern lassen. [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Artikel Constanze Kleis Gedanken zum Tag

Es ist keine Erfindung der Kirchen, dass der Mensch eine Auszeit braucht. Pausen liegen vielmehr in unserer Natur. Selbst das unermüdliche Herz gönnt sich zwischen zwei Schlägen einen Moment der Ruhe. [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Audio mit Informationen Helmut Zöpfl Gedanken zum Tag

Zu den Wörtern, die wir am Tag häufig in den Mund nehmen, gehört das Adjektiv "selbstverständlich". [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Artikel Yves Bizeul Gedanken zum Tag

Als besonders bedrohlich für die Wirkkraft demokratischer Alltagsrituale erweist sich heute vor allem ihre mögliche Sinnentleerung aufgrund der Vermehrung ritualisierter Vorgänge (…). [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Artikel Thomas Quartier Gedanken zum Tag

Wenn ich versuche, den Ursprung meines Vertrauens und meines Verlangens aufzuspüren, dann fällt mir vor allem eines auf: ich wusste schon früh, was ich nicht wollte... [mehr]

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Artikel Erik Flügge Gedanken zum Tag

Meine Kirche, die bedeutet mir etwas. Das Christentum in unserer Welt halte ich für bereichernd. Die Gesamtorganisation Kirche mag ich, weil sie mich biografisch prägte. [mehr]