Bayern 2

radioWissen Die Landshuter Fürstenhochzeit

Die polnischen Hofdamen beim Fototermin | Bild: BR, Agnieszka Schneider

Montag, 24.06.2013
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Die Landshuter Hochzeit
"Damit wir uns in Freude ergötzen"
Autorin: Carola Zinner / Regie: Martin Trauner

Herzogin Hedwig von Burghausen
Verschachert und verbannt
Autorin: Brigitte Kohn / Regie: Susi Weichselbaumer

Das Kalenderblatt
24.6.1839
Postkartenerfinder Emanuel Herrmann geboren

Der Landshuter Herzog Ludwig der Reiche machte seinem Namen alle Ehre, als er im Jahr 1475 zur Vermählung seines Sohns Georg mit der polnischen Prinzessin Hedwig in sein niederbayerisches Herzogtum einlud. Die Hochzeitsfeier im November war ein solch prunkvolles Ereignis, dass sie heute alle vier Jahre von den Landshuter Bürgern mit großem Aufwand nachgespielt wird.
Die Heirat war eine politische Entscheidung, der monatelange Verhandlungen vorausgingen. Fürstenhochzeiten sollten Bündnisse festigen, Friedenschlüsse bekräftigen oder Staatsfinanzen sanieren. Hedwig hatte Glück, weil ihr Bräutigam Georg altersmäßig zu ihr passte und zudem als attraktiver junger Mann galt. Glücklich wurde sie in der Ehe aber wohl nicht: sie konnte ihrem Mann keinen Thronfolger schenken.

Redaktion: Brigitte Reimer
Manuskripte zum Herunterladen:
www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/manuskripte/index.html

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.