Bayern 2

radioWissen am Nachmittag Eckpfeiler des Miteinander

applaudierende Menschen | Bild: colourbox.com

Mittwoch, 13.05.2015
15:05 bis 16:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Respekt
Voraussetzung für ein tragfähiges Miteinander
Autorin und Regie: Irene Schuck

Anerkennung
Treibstoff für ein modernes Zusammenleben
Autor: Michael Reitz / Regie: Markus Köbnik

Das Kalenderblatt
13.5.1816
Frankenstein entsteht am Genfer See
Autor: Armin Strohmeyer

Als Podcast verfügbar

Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken oder Casting-Shows; Statussymbole oder soziale Rolle; der eigene Parkplatz direkt vor der Haustür; ein alter Millionär, der eine wesentlich jüngere Frau heiratet … - nach Anerkennung strebt jeder Mensch. Selbst wenn er die gesellschaftlichen Normen ablehnt, möchte er dafür von den ihm wichtigen Menschen anerkannt werden. Anerkennung bedeutet Lob, Respekt und Beteiligung an Entscheidungen. Ihre Kehrseite: ständiges Rackern im ökonomischen Hamsterrad, Angst, nicht dazuzugehören, herauszufallen aus einem gesellschaftlichen Wertesystem. Dabei galt gerade Respekt lange als altmodisch, war uncool, sogar verdächtig. Respekt war das, was tatsächliche und vor allem vermeintliche Autoritätspersonen verlangten: Eltern, Priester, Lehrer, Vorgesetzte. Wer aber respektlos auftrat, etwa zum Amtseid als Minister in Turnschuhen kam, der demonstrierte seinen mutigen Einsatz gegen Autoritätsgläubigkeit. Inzwischen scheint der Begriff eine Rehabilitierung zu erfahren. Seit Jahren taucht er verstärkt in der öffentlichen Diskussion auf. So oder so: Respekt ist offenbar ein Grundbedürfnis, ein universeller Wert, der nicht für Geld zu kaufen ist.

Redaktion: Bernhard Kastner
Moderation: Gabriele Gerlach

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.