Bayern 2

     

radioWissen am Nachmittag Klimawandel hier und heute

Ein Eiswürfel schmilzt | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 16-1-2020
3:05 nachm. to 4:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Eisschmelze
Das große Rauschen

Wasserknappheit bei uns
Rauscht es bald nicht mehr?

Das Kalenderblatt
16.1.1952
Sascha Jacobsens Stradivari wird überschwemmt
Von Xaver Frühbeis
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wasserknappheit bei uns - Rauscht es bald nicht mehr?
Autorin: Claudia Steiner / Regie: Axel Wostry
Nord- und Südpol, Meereis, aber auch Gletscher leiden unter dem Klimawandel. Der Bericht des Weltklimarats im Herbst 2019 ist alarmierend: So verliert das antarktische Eisschild immer mehr an Masse. Auch in Grönland nimmt der Eisverlust rapide zu. Zugleich erwärmen sich Permafrostböden. Wenn sie auftauen, können große Mengen an klimaschädlichem Methan in die Atmosphäre gelangen. Der Meeresspiegel steigt zudem immer schneller an: Der Anstieg ist mit 3,6 Millimeter pro Jahr derzeit doppelt so hoch wie im Schnitt des 20. Jahrhunderts. Während er im gesamten 20. Jahrhundert um 15 Zentimeter geklettert ist, könnte er bei einer starken Erhöhung der Treibhausgase bis 2100 um rund einen Meter steigen. Für die Bewohner in der Arktis, aber auch für Millionen von Menschen, die fernab des ewigen Eises leben, sind die Folgen dramatisch. Küstennahe Regionen sind bedroht, ganze Inselstaaten dem Untergang geweiht. In Bergregionen wiederum kommt es durch das Abschmelzen der Gletscher zu Lawinen und Erdrutschen.

Wasserknappheit bei uns - Rauscht es bald nicht mehr?
Autor: Marko Pauli / Regie: Martin Trauner
Der überwiegende Teil des deutschen Trinkwassers wird aus Grundwasser gewonnen. Doch dieses wird in Zeiten des Klimawandels immer weniger, in Deutschland und weltweit. Welche Auswirkungen sind zu erwarten, in naher und ferner Zukunft, müssen wir um die Versorgung bangen, drohen Dürren und Trinkwasserknappheit? Auch die Landwirtschaft benötigt immer mehr Wasser, um in trockenen Regionen die Felder bewässern zu können. Legal, aber oft auch illegal werden dafür die Grundwasserreservoirs angezapft. Die Folgen sind nicht nur sinkende Grundwasserpegel, auch Flüsse und Seen führen immer weniger Wasser, wodurch jetzt schon Tierarten gefährdet oder ausgestorben sind. Wasserverschwendung und -verunreinigung verschlimmern die Problematik. Es wird in Deutschland zukünftig Streit geben um die Ressource Wasser, prophezeit das Bundesumweltamt.

Moderation: Yvonne Maier
Redaktion: Matthias Eggert

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

Radiowissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.