Bayern 2

     

radioWissen Das Stille und das Leise

Eine Frau meditiert | Bild: colourbox.com

Mittwoch, 27-2-2013
9:05 vorm. to 10:00 vorm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ein Lob dem Leisen
Philosophische Gedanken zur Stille
von Veronika Wawatschek

Die Lebenskunst der Stoa
Gelassenheit und stilles Glück
von Michael Conradt

Das Kalenderblatt
27.2.1693
Erste Frauenzeitschrift der Welt erscheint

Eine Auszeit im Kloster gönnen sich längst nicht mehr nur ausgebrannte Topmanager - auch der Rückzug in die Natur boomt. Die Sehnsucht nach Stille scheint in den vergangenen Jahren stärker geworden zu sein. Eine Reaktion auf eine immer lautere und hektischere Welt, eine Welt der ständigen Erreichbarkeit und Mobilität? Dabei zeigt ein Blick in die Geschichte der Philosophie: So neu ist diese Sehnsucht gar nicht. Die antike Philosophenschule der Stoa sah ihre Hauptaufgabe darin, den Menschen zu zeigen, wie sie glücklich werden können - und zwar aus eigener Kraft. Jeder sollte tatsächlich, wie es unser Sprichwort sagt, seines Glückes Schmied sein. Um dies zu erreichen, empfahlen die Stoiker, sich ganz auf die eigene Seele zu konzentrieren und alles Äußerliche, also etwa Reichtum, Macht und Ansehen als gleichgültig anzusehen. Und wo sollte das besser gelingen als in der Stille eines leisen Ortes?


Redaktion: Bernhard Kastner
Manuskripte bestellen (Bayern 2 Hörerservice)
www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-bestellen

Die ganze Welt des Wissens

Radiowissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.