Bayern 2

radioWissen Aus der Medizingeschichte

Mann mit Mundschutz  | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 02.07.2020
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Philippe Pinel
Menschlichkeit und Psychiatrie

Medizin im Ost-West-Konflikt
Weiße Kittel ohne Skrupel

Das Kalenderblatt
2.7.1982
Larry Walters stellt einen neuen Rekord für bemannte Luftfahrt mit Gasballonen auf
Von Markus Mähner
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Philippe Pinel - Menschlichkeit und Psychiatrie
Autor und Regie: Martin Trauner
Der Franzose Philippe Pinel (1745 - 1826) galt lange Zeit als der "Vater der Psychiatrie". In den wirren Jahren der französischen Revolution, ganz im Sinne der Aufklärung, entschließt er sich, die seinerzeit sogenannten "Irren" von den Fesseln zu befreien. "Die Irren" - sie sind die Ausgegrenzten der Gesellschaft; die man in Zuchthäuser einsperrt, weil sie unheilbar krank zu sein scheinen.; die man in Ketten legt, weil man Angst vor ihnen hat. Philippe Pinel aber geht noch weiter. Er legt den Grundstein für eine menschliche Behandlung seiner Patienten. Das Pariser Frauenhospiz "Salpêtrière" baut er zu einer fortschrittlichen psychiatrischen Klinik um, in der er die Insassen nicht nur verwahrt, sondern auch menschlich behandelt und letztlich heilen will.

Medizin im Ost-West-Konflikt - weiße Kittel ohne Skrupel
Autor: Lukas Grasberger / Regie: Sabine Kienhöfer
Schauplatz der Ost-West-Konfrontation: Das war nach 1945 nicht nur die politische Bühne oder der Ort, an dem Sowjets, US-Amerikaner und Verbündete Manöver abhielten. Der Kalte Krieg erfasste seinerzeit nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche - auch die Medizin. Im Bemühen, dem Gegner stets einen Schritt voraus zu sein, warfen etliche Ärzte dies und jenseits des "Eisernen Vorhangs" ethische Prinzipien über Bord: Davon zeugen die akribisch von Medizinern untersuchte radioaktive Verseuchung von Menschen in der Sowjetunion genauso wie Experimente mit Drogen und giftigen Chemikalien an Strafgefangenen in den USA. Forschung, angeblich zum Schutz von Soldaten und Zivilbevölkerung, ging dabei Hand in Hand mit der Entwicklung von Angriffswaffen.

Moderation: Birgite Magiera
Redaktion: Nicole Ruchlak

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.