Bayern 2

     

radioWissen Festival-Legenden

Darstellung: Bob Geldorf | Bild: picture-alliance/dpa

Dienstag, 13-8-2019
9:05 vorm. to 10:00 vorm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Woodstock
Der rebellische Sound der Utopie
Siehe auch Bayern 2-Tag: 50 Jahre Woodstock-Festival am Donnerstag, 15. August 2019

Bob Geldof
Der Erfinder von Live Aid

Das Kalenderblatt
13.8.1876
Wagners "Ring“-Uraufführung beginnt
Von Frank Halbach
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Woodstock - Der rebellische Sound der Utopie
Autor und Regie: Markus Vanhoefer
Mythos Woodstock. Für die einen war es "die beste Show der Geschichte" (Roger Daltrey von "The Who"), für andere "der Gipfel des ganzen Blödsinns" (Bob Dylan). So unterschiedlich die Bewertung auch sein mag, das dreitägige Musik-Spektakel, das im August 1969 im amerikanischen Bundesstaat New York stattfand, war ein Ereignis mit einer einzigartigen Symbolkraft. Bis heute steht der Name "Woodstock" weltweit für das Lebensgefühl der Flower-Power Generation, für die großen gesellschaftlichen Umbrüche eines Jahrzehnts der Bürgerrechtsbewegung und Jugendproteste. Zurecht? Was geschah in Woodstock auf und abseits der Bühne? Revue passieren Bands und Künstler wie Jimi Hendrix, Janis Joplin oder Greatful Dead. Und das Feature gibt Aufschluss über die Hintergründe und Auswirkungen des legendärsten Musik-Festivals der Rock-Geschichte.

Bob Geldof - Der Erfinder von Live Aid
Autor: Christian Schaaf / Regie: Rainer Schaller
Es war einer der denkwürdigsten Momente in der Geschichte der Popmusik, als am 13. Juli 1985 in London und Philadelphia 16 Stunden lang nahezu alle bekannten und berühmten Musiker der 80er Jahr auf der Bühne standen, um Geld gegen den Hunger in Afrika zu sammeln: David Bowie, Phil Collins, Eric Clapton, The Beach Boys, Elton John, Madonna und viele mehr. Das Live Aid Open Air bleibt unvergessen. Der Kopf hinter diesem Spektakel war der irische Musiker Bob Geldof, der sich seither gegen die Ungerechtigkeit in der Welt engagiert. Wer ist dieser Mann, dessen Leben zwischen Musik und Politik zu pendeln scheint? Ein Musiker, der sich politisch einsetzt - oder ein Aktivist, der die Musik als Vehikel für seine Vision von einer besseren Welt einsetzt?

Moderation: Christian Schuler
Redaktion: Andrea Bräu

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

Radiowissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.