Bayern 2

radioWissen Stachelschwein und Igel

Darstellung: Igel | Bild: picture-alliance/dpa

Freitag, 14.06.2019
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Das Stachelschwein
Ein wehrhafter Geselle

Der Igel
Stachliger Überlebenskünstler

Das Kalenderblatt
14.6.1834
Isaac Fischer erhält Patent für Schleifpapier
Von Yvonne Maier
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Das Stachelschwein - Ein wehrhafter Geselle
Autorin: Christiane Büld-Campetti / Regie: Frank Halbach
Stachelschweine kennt man bei uns vor allem vom Hörensagen. Und in der Tat stammt das monogame Säugetier, das sein Leben vorwiegend im Familienverband verbringt, ursprünglich aus Asien und Afrika. Nur haben es vor rund 2.000 Jahren die genusssüchtigen Römer von ihren Eroberungszügen mitgebracht, als Delikatesse. Seitdem begegnet man dem scheuen Nagetier also auch in südeuropäischen Wäldern. Tagsüber hält es sich dort in seinen Erdbauten auf und begibt sich nur nachts auf Nahrungssuche. Dabei schmatzt der Pflanzenfresser laut, schnaubt und grunzt. Ein Hinweis, dass das Tier keine natürlichen Fressfeinde zu fürchten braucht, außer dem Menschen natürlich. Das hat es seinem Stachelkleid an der hinteren Körperhälfte zu verdanken. Damit hält sich das Stachelschwein unliebsame Angreifer im wahrsten Sinne des Wortes vom Leibe. Die langen Stacheln verursachen schmerzhafte Wunden. Und wer damit einmal Erfahrung gemacht hat, schlägt in Zukunft einen weiten Bogen um dieses wehrhafte Tier.

Der Igel - Stachliger Überlebenskünstler
Autorin: Carola Zinner / Regie: Eva Demmelhuber
"Der Igel (Erinaceus europaeus) ist ein drolliger Kauz und dabei ein guter, furchtsamer Gesell, welcher sich ehrlich und redlich, unter Mühe und Arbeit durchs Leben schlägt", schrieb Alfred Brehm in seinem "Tierleben". Ganz offenbar gehörte also auch der berühmte Zoologe zu den vielen Freunden des Stacheltiers. Die Wehrhaftigkeit, die der Igel seinem spitzem Pelz verdankt, der Mut, mit dem er sich in Kämpfe mit scheinbar weit überlegenen Gegnern wie etwa Kreuzottern stürzt, wurden zur Grundlage zahlreicher Mythen und Legenden. Tatsächlich sind Igel wahre Überlebenskünstler. Lange vor der Entstehung der Menschheit durchwanderten sie bereits die Landschaft. Und sie werden dank ihrer Anpassungsfähigkeit wohl auch in Zukunft noch lange nicht daraus verschwinden - auch wenn ihr natürlicher Lebensraum durch die Bebauung und Versiegelung der Landschaft ständig kleiner wird.

Moderation: Birgit Magiera
Redaktion: Bernhard Kastner

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.