9

Vorgestellt // Paper & Places Für kleine Nerds und große Meuten

Vor zwei Jahren galten die Regensburger Indie-Frickler Paper & Places für viele als Bayerns größtes Newcomer-Talent. Bald bringen sie ihr erstes Album auf Grand Hotel van Cleef raus - und von Newcomern spricht niemand mehr.

Von: Florian Kreier

Stand: 01.07.2013 | Archiv

Musik für...

...kleine Clubs und große Festivals. Paper & Places wandeln geschickt auf dem schmalen Grat zwischen Über-Pophit und vertracktem Indie-Gefrickel. Damit faszinieren sie detailverliebte Nerds, aber auch euphorisierte Festivalmeuten.

Sie sind gekommen, um...

...auf ihrer verkopften Math-Rock-Basis eine Indie-Bilderbuchkarriere zu starten. Einst versuchten sich die drei Regensburger an komplizierten Arrangements im Stile ihrer großen Vorbilder, der UK-Band Foals. Schon nach den ersten Auftritten überschlugen sich die Komplimente - sie galten als die talentierteste Nachwuchsband Bayerns. Mittlerweile sind die Arrangements eingängiger geworden - und von Nachwuchsband spricht niemand mehr.

Ihre Platte wird...

...momentan in Berlin aufgenommen und soll größer und elektronischer werden. Veröffentlicht wird das erste Album dann Ende des Jahres auf dem renommierten Hamburger Label Grand Hotel van Cleef.

Sie werden berühmt weil...

...Paper & Places neben dem nötigen Quäntchen Glück einfach unglaubliches Talent mitbringen. Wer die drei mit Schlagzeug, Bass, Gitarre, Loopern und mehrstimmigem Gesang schon mal live erlebt hat, weiß, wovon wir sprechen: Die drei beherrschen ihre Instrumente und das ABC der anspruchsvollen Popmusik - so als wären die drei Jungs schon 21 Jahre im Geschäft und nicht erst auf der Welt.

Mögen wir...

...nicht erst seit gestern, sondern schon seit einiger Zeit. Genau genommen sind wir sogar die Geburtshelfer der Indie-Rocker. Nach ihrem zweiten Auftritt standen sie nämlich in unserer ehemaligen Fernsehsendung Südwild im Fernsehen, kurz darauf waren sie die bis heute jüngste Bayerische Band der Woche. Mal schauen, wo ihre Reise noch hinführt.


9

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Phoux, Mittwoch, 15.Januar 2014, 09:24 Uhr

2.

Ich hab die Band mal per Zufall in einem ehemaligen Gebetsaal in Weiherschneidbach, einem kleinen Dorf nahe Triesdorf zufällig gesehen. Seit dem ist viel Zeit vergangen, die Band war zwar damals schon der Hammer aber sie hat sich wie ich in dem Video sehe noch mega weiter entwickelt.

Super Musik. Weiter so.

wohhoo, Donnerstag, 04.Juli 2013, 23:31 Uhr

1.

SAU GUT UND RICHTIG GROß :) P & P ?