29

Vorgestellt // Untertagen Indie-Swag-Durchstarter

Untertagen verstecken sich nur phasenweise in Mespelbrunn, ihrem Heimatdorf im Spessart. Am liebsten düsen sie durch die Republik und bringen auf Konzerten ihre Fans zum Schwitzen.

Von: Florian Kreier

Stand: 06.06.2014 | Archiv

Die vier Jungs der Band Untertagen | Bild: Untertagen

Mögen wir, weil...

...Untertagen genau wissen was sie wollen. Sie nutzen die Ruhe im beschaulichen Heimatdorf, um dann energiegeladen durch die Lande zu schießen. Außerdem pfeifen sie auf musikalische Grenzen: bekannt wurden die vier Freunde nämlich mit ihrem Indie-Remix des Youtube-Hits "Dreh den Swag auf" von Moneyboy.

Musik für...

...Fans von Kraftklub und Sportfreunde Stiller. Auch wenn man bei ihrem Bandnamen eher an Dunkelheit und Moder denkt, stehen die Jungs aus dem Spessart für tanzbaren Gitarrenrock mit frech bis lustigen Texten. Natürlich klingen sie dabei nicht wie ein Abklatsch dieser Bands – in ihren Tracks blitzt oft auch die Begeisterung für Acts wie Foals, Casper und Two Door Cinema Club durch.

Ihre neue Platte wird...



...2015 erscheinen. Für die Produktion haben sich Untertagen ihrem Namen alle Ehre gemacht und sich ein ganzes Jahr in ihr Kellerstudio zurückgezogen. Die aktuelle EP "Chaos" versteht die Band als Vorbote für den großen Wurf nächstes Jahr – in der Qualität der Songs, nicht dem Albumtitel, versteht sich.

Wikipedia weiß noch nicht, dass...

...der Wikipedia-Artikel für Mespelbrunn bald von Untertagen-Fans heimgesucht wird. Außer Fürstengruften und einer Burg hat die Stadt nämlich nicht viel Spektakuläres zu bieten – was sich durch die vier Jungs schlagartig ändert. Bestimmt versuchen die ersten Fans bald ihr Expertenwissen über Untertage auf der Mespelbrunn-Seite unterzubringen.

Sie werden entdeckt, weil...

...sie gerade mit "Goodbye Lenin", dem Hit ihrer EP durchstarten. Die Band selbst glaubt übrigens, dass ihre neue Bühneninstallation die letzten Zentimeter zum Superstar-Status noch rauskitzelt – wir drücken dafür die Daumen. Toi Toi Toi!


29

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: