ARD alpha - Campus


15

Prof. Dr. Thomas Klassen, Werkstofftechniker Neue Materialien für Wasserstoff-Energie

Wasserstoff ist ein idealer Energieträger für unsere zukünftige nachhaltige Energiewirtschaft. Thomas Klassen aus dem Institut für Werkstofftechnik an der Helmut-Schmidt-Universität erklärt, wie in "künstlichen Blättern" mithilfe von Halbleitern und Sonnenlicht direkt Wasserstoff gewonnen werden kann.

Published at: 26-4-2024

Prof. Dr. Thomas Klassen: Neue Materialien für Wasserstoff-Energie

Für die effiziente Herstellung und sichere Speicherung von Wasserstoff haben neue Materialien eine Schlüsselfunktion. In "künstlichen Blättern" kann mithilfe von Halbleitern und Sonnenlicht direkt Wasserstoff gewonnen werden.  Manche Metalle nehmen Wasserstoff auf wie ein Schwamm. Diese Metallhydride speichern so Wasserstoff  sicher und kom­pakt. Damit ließe sich grüne Energie aus Wind, Sonne und Wasser auch längere Zeit speichern, um den Bedarf an Strom und Wärme jederzeit zu decken und emissionsfreie Mobilität zu gewährleisten. Die Herausforderungen bestehen darin, die Metallhydride genau auf die jeweiligen Einsatzbedingungen abzustimmen, sowie die „künstlichen Blätter“ in größerem Maßstab kostengünstiger und effizienter zu machen.

Prof. Dr. Thomas Klassen

Thomas Klassen leitet das Institut für Werkstofftechnik an der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg, sowie den Geschäftsbereich Werkstofftechnologie am Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie erforscht er nanostrukturierte Materialien für die Wasserstofftechnologie sowie die Oberflächenfunktionalisierung durch kinetisches Spritzen. Er hat an mehr als 300 wissenschaftlichen Publikationen und Patenanmeldungen mitgewirkt und ist Mitbegründer der Spin-Off-Firma KSS Kinetic Spray Solutions GmbH.


15