ARD-alpha - Campus


4

Prof. Dr. Karen Pittel Was ist fair am internationalen Klimaschutz?

Die Volkswirtschaftlerin Karen Pittel geht als Leiterin des ifo Leibniz-Instituts für Energie, Klima und Ressourcen, der Frage nach, ob Entwicklungsländer überhaupt an den Kosten des Klimaschutzes beteiligt werden sollten. Und sollten Staaten, die in der Vergangenheit am meisten emittiert haben, auch am meisten zahlen?

Stand: 22.10.2020

Die Wirkungen des Klimawandels treffen unterschiedliche Länder in unterschiedlichem Ausmaß. Gerade Länder, die in der Vergangenheit wenig zum Klimawandel beigetragen haben, werden häufig am meisten unter den Folgen leiden. Gleichzeitig haben sie in der Regel nur eingeschränkte finanzielle Möglichkeiten in Klimaschutz zu investieren oder sich gegen die Folgen des Klimawandels zu schützen.  Aus diesem Grunde spielt Fairness bei der Verteilung der Lasten aus dem Klimaschutz nicht nur in der aktuellen deutschen Debatte, sondern auch bei internationalen Klimaverhandlungen eine große Rolle. Aber was ist eigentlich fair? Sollten Staaten, die in der Vergangenheit am meisten emittiert haben, auch am meisten zahlen? Sollten Entwicklungsländer überhaupt an den Kosten des Klimaschutzes beteiligt werden? Diesen Fragen widmet sich der Campus Talk von Karen Pittel.

Prof. Dr. Karen Pittel

Karen Pittel ist Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Direktorin des Zentrums für Energie, Klima und Ressourcen des ifo Instituts.  Prof. Pittel ist seit 2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) und wurde 2019 in den Lenkungskreis für die Wissenschaftsplattform zum Klimaschutzplan 2050 berufen. Sie war von 2013 bis 2018 im Komitee für Nachhaltigkeitsforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und ist seit 2015 im Bayerischen Klimarat. Die Forschungsinteressen von Karen Pittel liegen in den Bereichen der Energie-, Klima- und Ressourcenökonomie. So beschäftigt sie sich seit mehreren Jahren mit Fragen der Energiepolitik und ist Mitglied des Direktoriums des Projektes „Energiesysteme der Zukunft“ der deutschen Wissenschaftsakademien.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

G20-Gipfel: Prof. Karen Pittel im Interview am 07.07.2017 | Bild: phoenix (via YouTube)

G20-Gipfel: Prof. Karen Pittel im Interview am 07.07.2017


4