ARD-alpha - Campus


11

Prof. Dr. Frank-Martin Belz Können Unternehmen die Welt retten?

Unternehmen gelten eher als Problemverursacher denn als Problemlöser. Doch wenn Gewinnstreben nicht die alleinige Maxime ist, können auch sie etwas gegen Klimawandel, Armut oder Ressourcenverknappung tun.

Stand: 27.08.2019

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit haben sich junge Unternehmer auf den Weg gemacht, soziale und ökologische Probleme als unternehmerische Chancen zu verstehen. Sie entwickeln neue innovative Lösungen und gründen nachhaltige Unternehmen, die nicht alleine Gewinn anstreben, sondern auch einen sozialen und ökologischen Nutzen stiften.

Frank-Martin Belz hat an der Universität Mannheim Betriebswirtschaftslehre studiert und an der Universität St. Gallen promoviert und habilitiert. Seit 2003 ist er Professor für unternehmerische Nachhaltigkeit an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität München (TUM School of Management). Der Schwerpunkt seiner Forschung und Lehre ist nachhaltiges Unternehmertum. 2014 bis 2016 leitete er ein großes interdisziplinäres EU-Forschungsprojekt mit 14 Universitäten und 40 Forschern zu nachhaltigen Unternehmen in Europa.


11