ARD-alpha

Campus Magazin Jung & kreativ: Games, Crowdfunding und Startup

Montag, 25.05.2020
22:45 bis 23:15 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2020

Moderation: Sabine Pusch

Kreativ in der Corona Krise

In der aktuellen Corona-Krise werden viele Studierende kreativ. Es entsteht gerade viel Neues, so auch an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe: Hier entwickelten Studierende den Podcast „Studium im Shutdown #WirStudierenZuhause“. Campus Magazin Moderatorin Sabine Pusch spricht mit zwei der Macher*innen über ihre kreative Arbeit im Homeoffice – und was ihnen Studierende über ihren Corona-Alltag erzählt haben.

Ein weiteres Beispiel für Kreativität in der Krise ist der der MakerSpace der UnternehmerTUM in Garching bei München. Eine 1.500 Quadratmeter große Hightech-Werkstatt gefüllt mit Maschinen, Werkzeugen und Software. Normalerweise arbeiten hier viele Studierende, Startup Gründer und anderen Kreative. Und in der Krise? Da hat man hier einfach auf die Produktion von Masken umgestellt. Sabine Pusch spricht mit dem Leiter des MakerSpace Dirk Rossberg, wie sich dieser Kreativort an der TU München in den vergangenen Wochen durch die Corona Krise verändert hat.

Howto Hackathon: Game Jam an der Uni Bayreuth

Tausende Menschen haben sich für ein Wochenende an mehr als 900 Orten auf der ganzen Welt versammelt - alle mit dem selben Ziel: Spiele zu entwickeln innerhalb von genau 48 Stunden. Game Jam heißt das Konzept, ein Hackathon für Spiele. Unter allen Game Jams ist der Global Game Jam der größte. Und unter allen Standorten in Deutschland war die Uni Bayreuth in diesem Jahr der größte Schauplatz des Wettbewerbs. Um die 130 Jammer haben dort in kleinen Teams unter dem diesjährigen Motto "Repair" Spiele entwickelt, von der ersten Idee bis zum präsentablen Prototypen. Wir haben den Game Jam von Anfang bis zum Ende begleitet und mitgefiebert, als kreative Spiele-Ideen beim Hackathon in die Tat umgesetzt wurden.

Howto Crowdfunding: Lern-App Knowunity

Kleinvieh macht auch Mist! Beim Crowdfunding zeigt sich, wie wahr diese Redensart ist. Denn wenn viele Personen jeweils nur einen kleinen Betrag investieren, können unter Umständen große Projekte finanziert werden – mit wenig Risiko für die Gründer*innen. So hatten zwei Abiturienten aus Sindelfingen eine innovative Produkt-Idee, aber wenig finanzielle Möglichkeiten, sie umzusetzen. Für die Entwicklung einer Lern-App, mit der sie den Schulalltag revolutionieren wollen, starteten sie deshalb mit Freunden, darunter auch Studenten, eine Crowdfunding-Kampagne.

Doch wie funktioniert Crowdfunding genau? Diese Finanzierungsform erfordert nicht nur viel persönlichen Einsatz, sondern auch Einiges an Marketing-Insiderwissen. Können sich die jungen App-Erfinder damit wirklich mal eben den Traum einer Geschäftsidee erfüllen? Vor allem, wenn sie nebenbei noch das Abi machen oder studieren? Wir haben die jungen Kreativen über mehrere Monate begleitet – werden sie ihre Produktidee umsetzen können?

Online Plattform für alle Campus Inhalte

Neugierig geworden? Hier gibt’s noch mehr zum Campus Magazin: Unsere große Online-Plattform vereint Video, Audio und Social Media-Content zu einem umfassenden Angebot an Infos und Hintergrund – nicht nur mit Beiträgen des Campus Magazins, sondern mit allen Campus-Sendungen: Dokus, Reportagen, Talks, aktuelle und spannende Themen aus Bildung, Wissenschaft und Hochschulen:

ard-alpha.de/campus

Die Videos sind auch im ARD-alpha YouTube Channel abrufbar:

CAMPUS MAGAZIN YouTube-Playlist im ARD-alpha YouTube Channel

Redaktion: Corinna Benning

Infos zur Sendereihe

Das Campus Magazin bietet Tipps für Studierende zu den Themen Studieren, Leben, Job und Karriere. Jeden Montag um 22.45 Uhr. Wiederholung am darauffolgenden Samstag um 12.30 Uhr.