BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


2

Zwischen Spessart und Karwendel Gebratener weißer und grüner Spargel

Dass Spargel ein richtiger Alleskönner ist, weiß man längst. Ob gekocht, im Ofen gegart oder in der Pfanne gebraten, er lässt alles mit sich machen und gibt immer sein Bestes, nämlich seinen zarten und feinen Geschmack.

Stand: 15.05.2018 | Archiv

Gebratener weißer und grüner Spargel, gekocht von Schwiegertochter Beate König | Bild: BR

Spargel mal gebraten und nicht gekocht, das ist die Empfehlung von Karl König, dem Spargel-König aus Elsendorf. Das Reich der Königs ist mit dem 0,4 Hektar großen Feld zwar klein, aber bei der Familie König wird die Spargelernte mit einer Hingabe und einer Liebe  betrieben, die sich wirklich sehen lassen kann. Während der Saison kommt bei dem Spargelbauern und seiner Familie das edle Stangengemüse jeden Tag ganz erntefrisch auf den Tisch. Da ist Abwechslung bei der Zubereitung natürlich besonders wichtig!

Rezept für gebratenen weißen und grünen Spargel

Zutaten
Jeweils 300 g weißer und grüner Spargel
2 TL Puderzucker
70 ml Gemüsebrühe
2 EL Butter
Petersilie, Salz und Pfeffer

Zubereitung
Spargel schälen. Dabei etwa ein Drittel unter dem Kopf beginnen, Enden großzügig abtrennen und Spargel schräg in circa 4 cm lange Stücke schneiden. In einer Pfanne den Puderzucker schmilzen lassen. Den Spargel darin anschwitzen lassen, die Brühe dazu geben und bei mittlerer Hitze circa 8 Minuten garen lassen. Der Spargel soll etwas Biss behalten.
Butter und Petersilie dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den ganzen Beitrag sehen


2