BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


49

Zwischen Spessart und Karwendel Gemüsestrudel

Gemüsestrudel ist eine besonders kreative Möglichkeit, seine Gemüsereste ín eine gute Mahlzeit zu verwandeln. Egal zu welcher Jahreszeit: Mit saisonalem und regionalem Gemüse schmeckt der Gemüsestrudel einfach gut. Und wer etwas Fleisch dazu möchte, kann ihn beispielsweise mit Speckwürfel aufpeppen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Published at: 15-11-2023 | Archiv

Gemüsestrudel mit Dip | Bild: Angela Schreier

Egal ob herbstlich angehaucht - mit Kürbis, Pilzen und Kartoffeln - oder eher mit winterlichem Wurzelgemüse oder dem ersten Grün im Frühling zubereitet: Gemüsestrudel lässt sich in unzähligen Variationen zubereiten - vegetarisch oder mit Fleisch, leicht und gesund bis deftig und herzhaft.

Angela Schreier hat bei einem Urlaub in Österreich ihre Liebe für alle möglichen Strudelsorten entdeckt und später beschlossen, die Tricks und Tipps, wie man einen feinen Strudel ganz einfach zubereitet, in Volkshochschulkursen zu zeigen. Gerade ein Gemüsestrudel mit seinen vielen Variationsmöglichkeiten eignet sich dafür hevorragend. Bei diesem Rezept lässt sich beispielsweise der Mozarella durch anderen geriebenen Käse austauschen, man kann angebratene Speckwürfel, dünne Scheiben vom Wammerl oder gebratenes Hackfleisch dazugeben und falls man etwas Sauerrahm übrig hat, passt auch dieser ganz hervorragend zum Gemüse. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ...

Rezept für Gemüsestrudel

Zutaten

150 g Dinkelmehl (z.B. Typ 630)
1 Mozzarella
150 g Mais
1 St Lauch
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 Tomaten
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Semmelbrösel
3 EL zerlassene Butter
50 ml Öl
75 ml lauwarmes Wasser
Salz, Pfeffer, Kräuter nach Wahl

Zubereitung

Mehl, 25 ml Öl, Wasser und Salz zusammen vermengen und so lange verkneten, bis ein seidiger Teig entsteht. Zu einer Kugel formen, mit Öl einreiben und unter einer angefeuchteten Schüssel bis zu 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und putzen, Lauch schmal schneiden, Paprika in kleine Würfel schneiden, Tomaten würfeln, Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und den Mais abtropfen lassen. Dann 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Das Gemüse - außer den Tomaten - zugeben und kurz mit anschwitzen lassen. Dann auch die Tomaten zugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und abschmecken.

Den Strudelteig auf einem bemehlten Tuch dünn ausrollen und vorsichtig auseinanderziehen. Den Teig mit etwas zerlassener Butter bestreichen und mit 2 EL Semmelbrösel bestreuen. Dann das Gemüse auf 2/3 des Teiges verteilen. Darüber den Mozarella fein gezupft geben. Den Teig seitlich einschlagen, zu einem Strudel aufrollen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Butter bestreichen und mindestens 30 Minuten backen bei 200 Grad Celius Umluft.

Tipps

  • Sind die Tomaten sehr wässrig, sollte diese entkernt werden.
  • Strudel mit Tomatensoße und/oder Dip servieren.
  • Statt Dinkelmehl könnte man auch Weizenmehl verwenden.

Den ganzen Beitrag sehen

Strudelkurs in Haag: Der perfekte Strudel


49