BR Fernsehen - Wir in Bayern


20

Tipps zu Ostern So platzen Eier nicht

Haben Sie auch das Problem, dass Eier beim Kochen immer mal wieder platzen? Dann haben unsere Köche und Konditorinnen hier ein paar Tipps für Sie.

Stand: 18.04.2019 | Archiv

Ostereier richtig kochen und färben - Nest mit bunten Eiern | Bild: Colourbox

Warum platzen Eier oft beim Kochen?

Das liegt am Temperaturunterschied. Im Ei herrscht eine niedrigere Temperatur als beim Wasser, das erhitzt ist. Eiweiß und Eigelb im Inneren des Eies dehnen sich während der Erwärmung unterschiedlich aus, vor allem schneller als die Eischale. Es entsteht Druck, sodass das Ei platzt.

Hier die Tipps unserer Experten

  • Eier platzen nicht so leicht, wenn man etwas Essig in das Kochwasser gibt.
  • Auch etwas Salz im Kochwasser soll helfen.
  • Die Schale kann sich besser an das heiße Wasser anpassen, wenn sie am flachen Ende angepiekst wird.
  • Für hart gekochte Eier zum Einfärben: Geben Sie die rohen Eier in kaltes Wasser. Die Eier sollten komplett bedeckt sein. Dann das Wasser auf mittlerer Stufe erhitzen und bei Größe M ca. 8 Min. sprudelnd kochen lassen. Anschließend je nach Wunsch einfärben.

Tipp

Weiße Eier lassen sich besser einfärben, als braune Eier.


20