BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


9

Unter unserem Himmel Werkstätten zwischen Chiemsee und Simssee

Zu den Bauernhöfen in der hügeligen Voralpenlandschaft gehört seit jeher auch eine Werkstatt - für die täglichen Reparaturen oder zum Verarbeiten von Holz. Aus manchen dieser Werkstätten sind eigene Betriebe geworden. Autorin Sylvia von Miller zeigt in ihrem Film, wie sich Handwerk verändert.

Stand: 19.03.2019 | Archiv

Ein Film von Sylvia von Miller

Manchmal wird das handwerkliche Können, Dinge herzustellen, bewahrt oder wiederentdeckt. Früher haben die Bauern die Wolle ihrer Schafe selbst gesponnen und verstrickt.

In der Nähe des Simssee gibt es zwei Webereien, die Schafwolle zu Teppichen verarbeiten.

Heute werden am Simssee in der Weberei von Christian Edenhofer Schafwollteppiche in allen Farben und Formen gewebt. Er führt die Weberei weiter, die sein Großvater Alois in den 1930er Jahren gegründet hat.
Die Vorfahren von Josef Hofmeyer in Rimsting am Chiemsee waren Schneider und Bauern. Er ist Schreiner geworden und Landwirt im Nebenerwerb. In seiner Werkstatt, im ehemaligen Kuhstall seines Nachbarn, werden Möbel, Fenster, Treppen oder Musikinstrumente angefertigt.

Notizbücher, Skizzenbücher, Hefte und Kalender in der Buchbinderei von Arne Katzbichler in Prien

Arne Katzbichler hat in Prien eine Buchbinderei aufgebaut, wo mit viel Handarbeit Bücher für den persönlichen Gebrauch gebunden werden. Notizbücher, Skizzenbücher, Hefte und Kalender. Mit bunten Einbänden, deren Muster manchmal an alpenländische Leinenstoffe oder Dirndl erinnern.

Metallbauer Andreas Pfeiffer mit seinem Praktikanten Shannon Martins in seiner Werkstatt in Hub

Oberhalb von Prien, in Hub, lebt und arbeitet die Familie Pfeiffer in einem ehemaligen Bauernhof. Jonathan und Simon Pfeiffer fertigen mit ihrem Vater Andreas vor allem besondere Dinge aus Metall für Restaurants, Kirchen oder als Kunstobjekte. In der Holzwerkstatt werden große Sonnenschirme aus Holz gebaut, deren Bezüge in der eigenen Schneiderei genäht werden.


9