BR Fernsehen - Unser Land

Magazin für Landwirtschaft und Umwelt

Anton Dietrich | Bild: BR zum Video Ehrenamtlicher Wetterdienst Phänologische Beobachtungen

Anton Dietrich ist zweimal in der Woche als "phänologischer Beobachter" für den Deutschen Wetterdienst unterwegs - ehrenamtlich. Er dokumentiert die Wachstumsstadien einzelner Pflanzen, vom Buschwindröschen bis zur Rapsblüte. Seine Berichte an den Wetterdienst sind auch für Landwirte interessant, insbesondere wenn der Beobachter Schädlinge gemeldet hat. [mehr]

Wildschwein im Nachtsichtgerät | Bild: BR zum Video mit Informationen Mit Nachtsichtgeräten gegen die Seuche Wenn das Wildschwein immer im Visier ist

Möglichst viele Wildschweine schießen, das fordern Landwirte und Politiker. Doch Wildschweine sind schwierig zu bejagen. Um sie bei Dunkelheit erlegen zu können, ist ein Nachtsichtgerät ein gutes Hilfsmittel. Aber umstritten. Von C. Schneider und U. Detsch [mehr]

EU-Biosiegel: Was bringt die neue EU-Ökoverordnung? | Bild: picture-alliance/dpa/Themendienst zum Video mit Informationen Biolebensmittel Biobauern sagen: Die neue EU-Ökoverordnung ist kein großer Wurf

Vier Jahre lang hat man in der EU über eine neue EU-Ökoverordnung gestritten. Vor allem deutsche Biobauern und -verbände wollten konkrete Veränderungen: nicht nur beim Endprodukt Grenzwerte einhalten, sondern den Erzeugungsprozess kontrollieren. Von Jutta Schilcher [mehr]

Frühstücksei, von Hühnern aus dem eigenen Garten | Bild: BR Morgen | 10:05 Uhr Bayern 2 zum Video mit Informationen Eier von glücklichen Hühnern Eieiei - Hühnerhaltung im eigenen Garten

Ein Frühstücksei und wissen, woher es kommt. Das geht, mit Hühnern im eigenen Garten. Damit alles seine Ordnung hat, die Hühnerschar sich wohlfühlt und auch der Nachbar keine Krise bekommt, sollte man ein paar Dinge wissen. Von Anita Bach [mehr]

Spargelhähnchen | Bild: BR zum Video Spargelhähnchen Kein feines Rezept, sondern ein Schädling

Dieser etwas sarkastische Bericht aus dem Jahr 1983 hat auch heute nichts an Brisanz verloren. Selbst wenn moderne Spargelfelder nunmehr anders aussehen, weil überwiegend mit Folien abgedeckt, das Spargelhähnchen - ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer - frisst sich auch heute noch munter durch die oberirdischen Jungpflanzen und später durch das Spargelkraut. [mehr]

Bärlauch im Wald | Bild: BR zum Video Frisches Wildgemüse Bärlauch professionell vermarktet

Bärlauch hat derzeit in Restaurants, Supermärkten und Discountern Hochsaison. Doch wie kommt das schmackhafte Wildkraut überhaupt dorthin? Ein fränkischer Gemüsebauer entwickelte einen ausgeklügelten Plan, um die kurze Erntezeit zu verlängern und die empfindlichen Blätter nach dem Pflücken frisch zu halten. [mehr]

Gläser mit fränkischem Wein | Bild: BR zum Video Neue Winzertechnik Frankenwein im Muschelkalkfass

Johannes Burkert von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim experimentiert gerne. In einem 800 Kilogramm schweren Fass aus heimischem Muschelkalk baut er einen Silvaner aus. Er hofft, dass der Wein im Stein-Fass eine besondere Harmonie entwickelt und eine unverwechselbare Note bekommt. Lohnt sich der Aufwand? [mehr]

Serien

Hopfengeschichten

Hopfendolden | Bild: colourbox.com, Montage BR zur Übersicht Hopfengeschichten Ein neuer Hopfengarten entsteht

Ein neuer Hopfengarten entsteht - auf siebeneinhalb Hektar. Das bedeutet für Familie Kügel in Pförring: 450 Betonmasten aufstellen, 50.000 Pflanzen in die Erde setzen, Drähte spannen, die jungen Triebe andrehen, Pflanzenschutz, und, und, und … Viel zu tun! Wir begleiten die Familie in den nächsten Monaten bei der Arbeit. [mehr]

Stallgeschichten | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Stallgeschichten Ein Stall für 580 Kühe

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Familie Schmid aus der Oberpfalz einen neuen Kuhstall für 580 Milchkühe geplant und realisiert - eine riesige Aufgabe. Wir haben die Schmids deshalb bei diesem Abenteuer begleitet. Sämtliche Folgen können Sie hier nachschauen. [mehr]

Getreidefeld | Bild: BR zum Artikel Unkrautvernichtungsmittel Klöckner will Anwendung von Glyphosat erschweren

Der Spielraum, den Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner in Sachen Glyphosat hat, ist begrenzt. EU-weit ist der Wirkstoff weiter zugelassen, Verbote würden also EU-Recht zuwiderlaufen. Und so stürzt sich Klöckner darauf, was sie hierzulande beeinflussen kann: Die Anwendung. Von Birgit Schmeitzner [mehr]

Donau-Auen | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Söder stoppt umstrittenes Projekt Nationalpark-Pläne auf Eis

Statt einen dritten Nationalpark auszuweisen, will Markus Söder eine "Naturoffensive Bayern" starten. Er will vor allem die bayerischen Naturparke stärken und dort unter anderem Ranger einsetzen. Von Nikolaus Neumaier und Eva Huber [mehr]

Wölfe im Bayerischen Wald | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Konzept des Kabinetts Aktionsplan Wolf: Abschuss als letztes Mittel erlaubt

Die Staatsregierung hat ihren Wolf-Aktionsplan auf den Weg gebracht. Problematische Tiere können künftig geschossen werden, wenn sie sich verhaltensauffällig benehmen und alle Präventionsmaßnahmen erfolglos waren, heißt es darin. Auch der Naturschutzexperte der Grünen stimmte dem Abschuss als Ultima Ratio zu. Von Nikolaus Neumaier [mehr]