BR Fernsehen - Unser Land

Magazin für Landwirtschaft und Umwelt

Kühe auf der Weide | Bild: BR zum Video Wo Gras wächst…. Streitpunkt: Acker oder Grünland?

Wenn auf einem Acker 5 Jahre lang Gras wächst, wird er laut einer EU-Richtlinie automatisch zu Dauergrünland - der Ackerstatus ist für immer verloren. Die Fläche darf dann nie mehr umgebrochen werden. Ein Ärgernis für viele Landwirte. Denn wenn ein Bauer die Tierhaltung aufgibt, braucht er Ackerland statt Wiesen. [mehr]

Milchprodukte im Supermarkt-Regal | Bild: BR zum Video Milchmarkt in der Corona-Krise Verlierer und Gewinner bei den Molkereien

Die Corona-Krise hat Auswirkungen auf den Milchmarkt. Beim Milchwerk Jäger in Haag in Oberbayern, das auf die Herstellung von Mozzarella spezialisiert ist, boomt das Geschäft. Weil die Verbraucher Hamsterkäufe machen, bestellen die Supermärkte riesige Mengen. Doch Molkereien, die sich auf die Gastronomie spezialisiert haben, sind derzeit die Verlierer. [mehr]

Biberschäden an Baum | Bild: BR zum Video Streit um den Biber Biberschäden und zerstörte Biberbauten

Der Biber ist streng geschützt - und verhasst. Doch die Zerstörung von Biberbauten ist kein Kavaliersdelikt, es drohen bis zu 50.000 Euro Geldbuße. Im Landkreis Dillingen, wo es 120 Biberreviere gibt, wurden an einigen Stellen Biberbauten mutwillig zerstört. [mehr]

Bemalte Ostereier | Bild: BR zum Video Brauchtum Osterbräuche in den 60er Jahren

Brauchtum anno dazumal: in Großlangheim hat man früher vor Ostern auf dem Scheiterhaufen symbolisch einen Judas verbrannt, in Bad Kohlgrub hat es das "Zundellaufen" gegeben und mancherorts haben sich am Ostermontag Burschen beim Kammerfensterln Ostereier geholt. [mehr]

Misteln auf Obstbäumen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Mistelplage Misteln auf Obstbäumen ein Problem

Die Mistel gilt als magische Pflanze und ist eine beliebte Dekoration zu Weihnachten. Doch sie kann auch zur Plage werden: Im Landkreis Aschaffenburg am Untermain breiten sich die Halbschmarotzer massiv in Streuobstbeständen aus und schädigen die Obstbäume. Deshalb werden sie jetzt systematisch bekämpft. [mehr]

Streit um Düngeverordnung | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Eine endlose Geschichte Streit um Düngeverordnung

Schon 1991 verpflichtete sich Deutschland, Nitrat im Grundwasser deutlich zu reduzieren - mit der EU-Nitratrichtlinie. Bald darauf gab es die erste Düngeverordnung und Diskussionen darüber. Denn mmer wieder mahnt Brüssel schärfere Regeln an, bis heute. [mehr]

Schlachthaus am Bauernhof | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Hofschlachtung Schlachthaus am Bauernhof

Hofschlachtung ist die beste Methode um Tiertransporte zu vermeiden, doch durch immer strengere EU-Hygienerichtlinien schlachtet kaum ein Landwirt zuhause. Eine Ausnahme ist Martina Roth auf dem Luisenhof im Spessart. [mehr]

Serien

Startup Bauernhof

Max und Thomas Hartmann | Bild: BR zur Übersicht Startup Bauernhof Abenteuer Landwirtschaft

Thomas Hartmann, gelernter Zimmerer und heute Dienstleister für Kommunen, und Sohn Max, Fluggerätmechaniker bei Airbus in Donauwörth, gründen am Stadtrand von Nördlingen im Landkreis Donau-Ries einen neuen Bauernhof - mit Weideschweinen, Ziegen und Hofladen. "Unser Land" begleitet sie bei dem Abenteuer "Startup Bauernhof". [mehr]

Stallgeschichten | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Stallgeschichten Ein Stall für 580 Kühe

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Familie Schmid aus der Oberpfalz einen neuen Kuhstall für 580 Milchkühe geplant und realisiert - eine riesige Aufgabe. Wir haben die Schmids deshalb bei diesem Abenteuer begleitet. Sämtliche Folgen können Sie hier nachschauen. [mehr]

An einer Messstelle wird eine Grundwasserprobe entnommen, um sie in einem Labor auf Nitrat zu überprüfen. | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio radioReportage Lasch oder streng? Kontrollen bei der Düngeverordnung

Die Düngeverordnung ist für viele Bauern ein Aufreger-Thema. Aber wird sie überhaupt streng kontrolliert? Zuständig dafür sind die Landwirtschaftsbehörden. Kritiker fordern, die Wasserwirtschaft stärker zu beteiligen. [mehr]