BR Fernsehen - Unser Land

Magazin für Landwirtschaft und Umwelt

Schweine im Offenstall | Bild: BR zum Video Emissionen aus dem Stall Tierwohl kontra Klimaschutz

Schweine in einem Offenstall mit Auslauf und Frischluft. Das bedeutet Tierwohl, ist aber schlecht für die Umwelt. Das Ammoniak aus dem Kot und Urin der Tiere gelangt ungefiltert in die Umwelt: es stinkt, ist gesundheitsgefährdend und kann zur Überdüngung von Wäldern oder Naturschutzgebieten führen. Also die Tiere lieber einsperren und geschlossene Ställe mit teuren Abluftfiltern bauen? [mehr]

Inventur im Wald | Bild: BR zum Video Zählen, messen, begutachten Inventur in bayerischen Wäldern

Alle 10 Jahren wird im bayerischen Staatswald Inventur gemacht. Sind die Holzvorräte mehr oder weniger geworden? Sind die Bäume gesund? Was wächst an Naturverjüngung nach? Wieviel Totholz gibt es? Heuer ist der Forstbetrieb Forchheim der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) dran. [mehr]

Bäcker Chris Herrmann | Bild: BR zum Video Rendezvous auf dem grünen Teppich Leidenschaftlicher Brotbäcker: Chris Herrmann

Chris Herrmann ist erst 25 und hat schon eine eigene Bäckerei in Fürth. Für ihn gibt es nichts Schöneres als Brotteig zu kneten, obwohl er ein Handicap hat: seine Fingerglieder sind alle verkürzt, ein Finger ist verkrüppelt. Trotzdem hat er seinen Traumberuf gefunden und ist Handwerker mit Leib und Seele: "Brot ist für mich Faszination pur." [mehr]

Verschiedene Spargelsorten | Bild: BR zum Video Versuche am Acker Welche Spargelsorte wächst am besten?

Dick, dünn, gerade oder krumm? Ein Versuch mit 20 Sorten Weißspargel zeigt, welche Sorten für den Anbau in Bayern geeignet sind. Das Zuchtziel: gerader Wuchs, dicke Stangen, geschlossene Köpfe, kein Hohlspargel und Sorten, die die Landwirte möglichst früh ernten können. [mehr]

An einem Bergahorn ist Rußrindenkrankheit sichtbar mit den aufsteigenden Sporen an der Rinde. Er ist von dem Pilz befallen, der die Bäume unwiderruflich schädigt und absterben lässt.  | Bild: picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst zum Video Bergahorn in Gefahr Rußrindenkrankheit auf dem Vormarsch

Die Rußrindenkrankheit gefährdet zunehmend den Bergahorn. Bis vor kurzem galt diese Art als Zukunftsbaum, der dem Klimawandel standhält. Doch der Rußrindenpilz macht der Art immer mehr zu schaffen, viele Bäume sind schon abgestorben. Die Pilzsporen können auch für den Menschen gefährlich sein. [mehr]

Stapel mit Baumstämmen | Bild: BR zum Video Einschlagstopp verärgert Waldbauern Gibt es bald Ausnahmen?

Holz ist knapp - trotzdem gilt seit kurzem ein Einschlagstopp für Waldbauern. Festgelegt in einer Verordnung des Bundes, weil es im vergangenen Jahr zu viel Sturm- und Borkenkäferholz gegeben hat. Der Holzpreis war im Keller. Doch nun sind die Preise gestiegen und die Verordnung stellt vor allem die kleinen Waldbauern vor ein Problem. [mehr]

Verarbeiteter Klärschlamm | Bild: BR zum Video Tüftler-Idee Wertvoller Phosphor aus Klärschlamm

Klärschlamm wurde früher zum Düngen auf die Felder ausgebracht. Das war problematisch, weil er unter anderem Schwermetalle enthält. Doch Klärschlamm hat auch eine positive Seite. Aus ihm lässt sich Phosphor - der wichtig ist fürs Pflanzenwachstum - zurückgewinnen. Dabei wird zugleich CO² gespeichert. Schwäbische Tüftler testen, wie diese Ziele am besten erreicht werden können. [mehr]

Serien

Startup Bauernhof

Max und Thomas Hartmann | Bild: BR zur Übersicht Startup Bauernhof Abenteuer Landwirtschaft

Thomas Hartmann, gelernter Zimmerer und heute Dienstleister für Kommunen, und Sohn Max, Fluggerätmechaniker bei Airbus in Donauwörth, gründen am Stadtrand von Nördlingen im Landkreis Donau-Ries einen neuen Bauernhof - mit Weideschweinen, Ziegen und Hofladen. "Unser Land" begleitet sie bei dem Abenteuer "Startup Bauernhof". [mehr]

Stallgeschichten | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Stallgeschichten Ein Stall für 580 Kühe

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Familie Schmid aus der Oberpfalz einen neuen Kuhstall für 580 Milchkühe geplant und realisiert - eine riesige Aufgabe. Wir haben die Schmids deshalb bei diesem Abenteuer begleitet. Sämtliche Folgen können Sie hier nachschauen. [mehr]

Fichtenkreuzschnabel im Anflug auf eine Fichte. Vielleicht entdecken Sie einen bei der "Stunde der Wintervögel" (Mitmach-Vogelzählung). | Bild: picture alliance/WILDLIFE zum Audio mit Informationen Stunde der Wintervögel 2021 Wie viele Vögel sind noch da?

Weniger Vögel im Garten - das ist die erste Zwischenbilanz der diesjährigen "Stunde der Wintervögel". Dabei konnten Sie die Vögel in Ihrem Garten, auf dem Balkon oder im Park zählen. Helfen Sie mit, mehr über sie herauszufinden! [mehr]

Vergütungsnachweis | Bild: Bayerischer Rundfunk 2021 zum Video Private Sonnenenergie Ohne Anmeldung keine Kohle mehr

Ende Januar läuft für Besitzer von Photovoltaikanlagen eine wichtige Frist ab: Wer sich bis dahin nicht bei der Bundesnetzagentur angemeldet hat, bekommt kein Geld mehr. Vielen ist das offenbar nicht bewusst... [mehr]

Kuh grast auf einer Weide (Symbolbild) | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Audio radioReportage Selten gesichtet- warum sind kaum Milchkühe auf der Weide?

Die meisten Kühe stehen im Stall und nicht auf der Weide. Dabei wäre bei vielen Betrieben die Voraussetzung für Weidehaltung gegeben. Bauern berichten, warum sie umgestellt haben und warum sie von der Weidehaltung überzeugt sind. [mehr]