BR Fernsehen - Sehen statt Hören


8

Portrait Zeit des Erwachens

Für die Schauspielerin Anne Zander ist es ein bewegender Moment, als sie im letzten Jahr beim Della Award den Preis als Beste Schauspielerin erhält. Der Weg dorthin war alles andere als leicht und mit vielen Widerständen verbunden. In der Neu-Inszenierung des Brecht-Klassikers "Mutter Courage und ihre Kinder" am Staatstheater Augsburg ist sie gerade Teil des Ensembles.

Author: Holger Ruppert

Published at: 12-4-2024

Anne Zander ist aktuell Teil eines Ensembles, dessen Regisseur David Ortmann Gebärdensprache gelernt hat und mehr möchte, als nur eine taube Schauspielerin in einem ansonsten "hörenden" Theaterstück dabei zu haben.

"Zu denken: 'Ihr wollt doch eigentlich nur alles verstehen, was wir machen!' - das ist überhaupt nicht so, sondern, es gibt den Wunsch nach Repräsentation."

 Regisseur David Ortmann

Anne Zander ist Berufsschauspielerin. Während ihrer Ausbildung und bei ihren ersten Engagements bekam sie überwiegend Sprechrollen. Doch auch wenn diese meisterte: Die Kommunikation in einem hörenden Umfeld blieb schwierig für sie.

Die andere Welt

Anne Zander nimmt uns in dieser Sendung mit zu Stationen ihres Lebens: an ihre damalige Schule, mit zu ihrer Mutter, zu ihrem Lieblingssport. Und sie beschreibt uns die Zeit, in der sie begann, die andere Welt zu realisieren: Eine visuelle Welt, eine Welt, in der es Gebärdensprache auf der Bühne gibt, taube Schauspielerinnen und Schauspieler.

"Es war wirklich so; ich war ganz verwundert, dass es ein Gehörlosentheater gibt. Das wusste ich vorher einfach nicht. Ich war dankbar, dass es das gab und ich mitwirken konnte. Dadurch konnte ich mehr über mich erfahren, mich reflektieren. Denn vorher war ich sehr verunsichert, hatte Zweifel, wie es in Zukunft weitergehen wird. Ich war da sehr verwirrt. Dass ich Teil des Gehörlosentheaters wurde; dadurch bekam ich neue Energie, sammelte neue Erfahrungen, sah neue Gesichter, lernte Leute kennen, tauschte mich mit ihnen aus. Das war sehr wertvoll für mich; auch diese Wertschätzung gegenüber der Gebärdensprache zu erleben, mit ihrer Kultur und den vielen Möglichkeiten. Damit fing alles an."

Anne Zander

Damit fing ihr Erwachen an, auch im Beruf: Seither spielt sie Rollen in Gebärdensprache - überaus erfolgreich. Der Della-Award für die beste Schauspielerin ist der erste Höhepunkt dieser Karriere.

"Als Kind wusste ich schon, dass ich eine andere, eher visuelle Wahrnehmung habe. Aber der Teil in mir hat irgendwie geschlafen. Und als ich die Community entdeckt habe, die Gebärdensprache, die Kultur, all das, ist dieser Teil in mir erwacht. Und darum muss ich mich jetzt gut kümmern, weil dieser Teil so lange in mir geschlafen hat."

Anne Zander


8