BR Fernsehen - Querbeet

Vom Lagerplatz zum Bürgerpark Parkwildnis Haar

Seit Herbst 2021 verwandeln einige Mitglieder der Gemeinde Haar eine ehemalige Lagerfläche in einen naturnahen Park, die Parkwildnis Haar. Und das alles freiwillig und am Wochenende. Heute soll ein neues Beet dazukommen.

Author: Julia Schade

Published at: 10-8-2022 11:57 vorm.

Hochbeet als Blickfang

Das Beet entsteht direkt am Weg und soll dazu einladen, sich näher umzusehen. Ein Weg in seiner Mitte lädt zudem vor allem Kinder ein, dabei auch einen Blick auf die Pflanzen zu werfen, darunter viele geläufige Kräuter wie Lavendel oder Oregano. Gebaut wird das Hochbeet aus gebrauchten Wegplatten, Pflasterresten und Natursteinen. Die Schwierigkeit dabei: viele verschiedene Steine in unterschiedlichen Größen, die so zusammengesetzt werden müssen, dass eine stabile und bespielbare Umrandung entsteht. Eine Schicht aus grobem Kies dient als Drainage und erleichtert das genaue Platzieren der vielen unterschiedlichen Steine.

Mit vereinten Kräften

Gebaut wird das Beet von Mitgliedern der Gemeinde Haar. Die treffen sich schon zum dritten Mal, um der Parkwildnis neue Strukturen zu geben. Diese Wochenendeinsätze sind prall gefüllt. Neben dem Hochbeet stehen heute noch zwei weitere Zuwege an. Ausbaggern, auffüllen, planieren und abrütteln. Mit vereinten Kräften geht das ruckzuck. Die nötigen Maschinen für solche Einsätze stellt der Bauhof der Gemeinde, die Arbeitskraft die Mitglieder.

Wie alles begann

Die Idee zur Parkwildnis hatten Nina Jaksch und Katharina Dworzak. Während der vielen Spaziergänge zu Zeiten der Lockdowns fiel ihnen die verwilderte Fläche in Haar auf. Dank etwas Überzeugungskraft bekamen die Initiatorinnen von der Gemeinde Haar die Erlaubnis, die Fläche in einen naturnahen Park umzugestalten. Und das mit möglichst geringem finanziellem Aufwand. Deswegen sind viele Materialien gebraucht, wie die Steine fürs neue Hochbeet.

Bei der Planung und Umsetzung werden sie unterstützt von Freiflächenplaner Herbert Österreicher. Ihm liegt besonders viel daran, das Gelände für Kinder attraktiv zu gestalten, dabei aber auch an die anderen Generationen zu denken. Die Parkwildnis Haar ist eben ein Projekt von allen für alle. So gibt es einen barrierefreien Rundweg durch den Park, mehrere Sitzgelegenheiten, Hecken voller gepflanzter Nasch- und Ziergehölze, aber auch wilde, bereits eingewachsene Gebüsche, die zum Toben einladen, eine Blumenwiese und eine Picknickwiese für den Familienausflug.

Wer sich die Parkwildnis anschauen möchte, kann das Gelände jederzeit besuchen.

Adresse und Kontakt

Gronsdorfer Straße, Höhe Katharina-Eberhard-Straße
85540 Haar
Email: info@parkwildnis-haar.de