BR Fernsehen - Landfrauenküche


31

Hauptspeise Renate Schmidt Schweinebraten in dunkler Biersauce mit Semmelknödel, Hopfazupfasalat und Buttergemüse

Stand: 16.03.2019

Renate Schmidts Hauptspeise: Schweinebraten mit gebackenem Knödel. | Bild: BR/megaherz gmbh

Für 4 Personen

Für den Schweinebraten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 1 kg Schweinehals (küchenfertig)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 l dunkles Bier

Für die Semmelknödel

  • 8 Semmeln (vom Vortag)
  • 400 ml Milch
  • 3 Eier
  • Salz

Für den Hopfazupfasalat

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Salatgurke
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL gehackte Dillspitzen

Für das Buttergemüse

  • 400 g gemischtes Gemüse (z. B. Bohnen, Karotten und Kohlrabi)
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 EL gehackte Petersilie

1. Für den Schweinebraten den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Zwiebeln schälen, die Karotten putzen und schälen. Beides in grobe Würfel schneiden. Den Schweinehals waschen, trocken tupfen und rundum mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Schweinehals, Zwiebeln und Karotten in den Bräter geben und 1/2 l Wasser angießen. Das Fleisch im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 2 Stunden garen. Nach 1 Stunde den Braten wenden und mit dem Bier übergießen.

2. Für die Semmelknödel die Semmeln in kleine Würfel schneiden. Die Milch in einem Topf aufkochen. Die Semmelwürfel mit der Milch übergießen und etwa 10 Minuten durchziehen lassen.

3. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Eier unter die Semmelmasse mischen und mit Salz würzen. Falls die Masse sehr weich ist, noch Semmelbrösel untermischen. Aus der Semmelmasse zwei längliche Rollen formen und auf das Backblech legen. Etwa 50 Minuten vor Ende der Garzeit des Schweinebratens die Semmelknödel mit in den Ofen schieben und goldbraun backen.

4. Für den Hopfazupfasalat die Kartoffeln mit der Schale gründlich waschen und in Salzwasser weich garen. Die Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen, möglichst heiß pellen und in Scheiben schneiden.

5. Die Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben mit der Brühe, Essig und Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 15 Minuten marinieren. Dann die Gurkenscheiben und den Dill unter den Salat mischen.

6. Für das Buttergemüse die Bohnen putzen und waschen. Die Karotten und den Kohlrabi putzen und schälen. Die Karotten in Scheiben und den Kohlrabi in Stifte schneiden. Das Gemüse in kochendem Salzwasser bissfest garen. Das Wasser abgießen und das Gemüse mit der Butter und der Petersilie mischen.

7. Den Schweinebraten aus dem Bräter nehmen und warm halten. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Nach Belieben Zwiebeln und Karotten durch das Sieb in die Sauce streichen. Die Sauce nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Den Schweinebraten und die Semmelknödel in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Schweinebratenscheiben auf Teller verteilen und die Bratensauce darübergießen. Die Semmelknödel, den Hopfazupfasalat und das Gemüse daneben anrichten.


31