BR Fernsehen - Kontrovers


18

Einführung in die Psychologie Literaturtipps

Stand: 02.11.2016 | Archiv

Bücherstapel | Bild: colourbox.com

Inzwischen bietet der Buchmarkt eine große Anzahl von Büchern an, die sich allgemein mit der Wissenschaft Psychologie auseinander setzen. Als Begleitlektüre für das Telekolleg Multimedial Psychologie eignen sich besonders die folgenden zwei Bücher:

Einführungen in die wissenschaftliche Psychologie

Zimbardo P.G. (2003). Psychologie. Berlin: Springer-Verlag.
Auf seinen 900 Seiten ist der "Zimbardo" eines der umfassendsten und empfehlenswertesten Einführungsbücher in die Psychologie. Die mittlerweile siebte, aktualisierte Auflage dieses Werkes drückt die hohe Anerkennung aus, welche ihm durch seine Leserschaft entgegengebracht wird.

Stock, A. & Stock, C. (2003). Psychologie - Erleben, Verhalten, Bewusstsein. München: TR-Verlag.
Dieses Buch ist das offizielle Begleit- und Lehrbuch zum neu gestalteten Telekolleg Psychologie. Auf knapp 250 Seiten wird zu den einzelnen Fernsehsendungen in leicht verständlicher Weise vertiefte Information geboten. Wem der "Zimbardo" zu umfangreich ist, der findet hier sozusagen den "kleinen Zimbardo" zum günstigen Preis.

Die wissenschaftliche Psychologie hat mittlerweile ein großes Methodenarsenal entwickelt, welches für nahezu jede psychologische Fragestellung die richtigen Instrumente zur Verfügung stellt. Wer sich mit der nicht immer ganz leicht zu verstehenden psychologischen Methodik und Statistik auseinander setzen möchte, kann einen ersten Blick in die Bücher von Jürgen Bortz und Nicola Döring werfen:

Psychologische Methodik

Bortz, J. & Döring, N. (2002). Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer-Verlag.

Bortz, J. (1999). Statistik für Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer-Verlag.

Wer ein Interesse an der Geschichte der Psychologie hat, wird seinen Wissensdurst mithilfe der folgenden beiden Bücher löschen können und dort auch weiterführende Literatur finden:

Geschichte der Psychologie

Lück, E. & Miller, R. (2002). Illustrierte Geschichte der Psychologie. Weinheim: Beltz-Verlag.
Als "Familienalbum" der Psychologen könnte man die "Illustrierte Geschichte der Psychologie" bezeichnen. Zahlreiche Fotografien und historische Dokumente geben zusammen mit kurzen und prägnanten Texten einen lebendigen Einblick in die Geschichte dieser Wissenschaft.

Lück, E. & Sewz-Vosshenrich, G. (2000).
Klassiker der Psychologie. Stuttgart: Kohlhammer.
Die verschiedenen, in der Psychologiegeschichte entstandenen wissenschaftlichen Positionen werden in dem Buch "Klassiker der Psychologie" aufgearbeitet. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für all diejenigen, die die Psychologie von ihren Anfängen her begreifen wollen.


18